Navigation:
Barbara Schöneberger ist nicht ständig erreichbar.

Barbara Schöneberger ist nicht ständig erreichbar. © Gregor Fischer

Leute

Barbara Schöneberger nimmt zwei Monate frei

Moderatorin Barabara Schöneberger nimmt sich im Sommer immer zwei Monate am Stück frei. "Da verstehe ich auch keinen Spaß", sagte die 42-Jährige in einem Interview der Zeitschrift "People".

Berlin. "Ich bin dann zwei Monate komplett raus."

Sie sei dann auch telefonisch nicht erreichbar, aber das gelte nicht nur im Urlaub. "Das Telefon ist generell nicht mein Problem, da haben nur die anderen Leute immer ein Problem mit, weil sie mich nie erreichen können", erzählte Schöneberger. "Ich interessiere mich gar nicht für mein Telefon, egal, wo ich auch hingehe oder was ich auch mache, mein Telefon habe ich nie dabei."

Die restlichen zehn Monate des Jahres sieht sich der Fernseh-Star dagegen als Dienstleister: "Wenn ich arbeite, dann muss ich auf den Punkt da sein, denn das erwarten die Leute, die mich buchen", erklärte Schöneberger. "Ich werde gebucht, um gewisse Aufgaben zu übernehmen, und die mache ich dann auch."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Da geht der Weihnachtsmann baden - zumindest im Aquarium in Tokio. Das soll die Besucher in Stimmung bringen.

zur Galerie