Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Bands heizen Wacken-Fans ein
Menschen Boulevard Bands heizen Wacken-Fans ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 31.07.2015
Jetzt wird endllich gerockt in Wacken. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Wacken

Später brachten die Finnen von Ensiferum Folk Metal auf die Bühne - im Schottenrock und mit lauten Dudelsackklängen starteten sie ihre Show.

Am Abend sollte die deutsche Band Running Wild nach einer sechsjährigen Pause wieder auftreten. Wacken hat für die Band eine besondere Bedeutung: Beim Festival im Jahr 2009 wollte sich Running Wild schon "für immer" von den Fans verabschieden.

Den ersten Höhepunkt des Tages lieferten die Musiker von Sepultura aus Brasilien. Nur wenige Meter von der "Black Stage" entfernt lieferten sich die Trash-Metaler aus Belo Horizonte ein Duell der Lautstärke mit ihren Nachbarn Falconer aus Schweden, die auf der "Partystage" rockten. Tausende Fans wateten nach dem Dauerregen der vorherigen Tage zwischen den Bühnen bei den ersten Sonnenstrahlen im knietiefen Schlamm auf dem Festivalacker des Dorfes hin und her.

Insgesamt sollen bei dem am Donnerstag gestarteten dreitägigen Festival nach Angaben der Veranstalter 75 000 Fans rocken. Einige waren jedoch wegen der andauernden Regengüsse bereits am ersten Tag wieder abgereist. Andere nahmen es mit Humor: Als die Temperaturen wieder stiegen, begannen einige Metal-Fans am Morgen mit den ersten Schlammschlachten. Ausgestattet mit Wärmedecken zog es die Gruppe jedoch bald wieder zu der Bühne. "Ist vielleicht doch noch etwas früh dafür", sagte ein Schlammkämpfer.

Am Samstag geht das Festival, das nach Angaben der Veranstalter das weltweit größte seiner Art ist, in die dritte und letzte Runde. Letzter musikalischer Höhepunkt soll dann der Auftritt von Judas Priest werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Schauspielerin Angelina Jolie (40) hat sich in Myanmar für eine stärkere Rolle der Frauen im Friedensprozess mit ethnischen Minderheiten eingesetzt. Jolie bereist die einstige Militärdiktatur in Südostasien als Sonderbotschafterin des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR.

31.07.2015

Fernsehmoderator Michael Steinbrecher (49) sieht das Leben eher gelassen - doch beim Kicken ist es aus mit der inneren Ruhe. "Wenn ich Fußball spiele, bin ich überhaupt nicht gelassen", sagte der frühere "Sportstudio"-Moderator der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

31.07.2015

Sie stoßen und werfen für den Weltmeistertitel: Die Teilnehmer der Handtaschen-Weitwurf-WM in Bottrop haben ihre Techniken über Jahre ausgefeilt. Andy Ruland will am Samstag mit seinem Team den Weltmeister Titel verteidigen, den er 2014 geholt hat.

31.07.2015
Anzeige