Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Auslieferungsprozess um Roman Polanski in Schlussphase
Menschen Boulevard Auslieferungsprozess um Roman Polanski in Schlussphase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 22.09.2015
Roman Polanski mit seinen Verteidigern vor Gericht. Foto: Jacek Bednarczyk
Anzeige
Krakau

Die polnische Justiz wird voraussichtlich am 30. Oktober über eine mögliche Auslieferung von Regisseur Roman Polanski (82) an die USA entscheiden.

Nach einem Verhandlungstag mit Beweisanträgen der Verteidigung setzte das Krakauer Bezirksgericht am Dienstag das voraussichtliche Verfahrensende für diesen Tag fest. Polanski war am Dienstag selbst im Prozess erschienen. "Ich wollte wissen, welche Dokumente das Gericht annimmt und bin sehr zufrieden", sagte er anschließend vor örtlichen Medien.

Die Verteidiger des Regisseurs ("Der Pianist", "Tanz der Vampire") legten dem Gericht unter anderem als Beweisantrag eine Stellungnahme des US-Staatsanwalts vor, der vor fast 40 Jahren gegen Polanski wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen ermittelt hatte. Auch die Krakauer Staatsanwaltschaft unterstützte die Sichtung der Dokumente.

Nach Ansicht der Verteidigung ist das Auslieferungsgesuch der US-Justiz unbegründet, weil es bereits in dem damaligen Verfahren zu einer Einigung zwischen Polanski und der Anklagebehörde gekommen sei: Polanski bekannte sich zum Sex mit der Minderjährigen, die Staatsanwaltschaft zog die übrigen Vorwürfe zurück.

Polanski hat die polnische und die französische Staatsangehörigkeit und besitzt seit Jahren einen Wohnsitz im südpolnischen Krakau. Sollte das Krakauer Gericht einer Auslieferung zustimmen, liegt die endgültige Entscheidung beim Warschauer Justizminister. Wird der Auslieferungsantrag vom Gericht zurückgewiesen, ist die Entscheidung bindend.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heino will mit seinen 76 Jahren nicht daheim Däumchen drehen und nur Rentner sein. "Da werde ich ja verrückt", sagt der Sänger mit der unverwechselbaren Sonnenbrille. Also zieht er wieder die Lederjacke über und geht auf Tour. Dafür lässt er sogar Dieter Bohlen im Stich.

22.09.2015

Reeperbahn Festival Nummer 10: Zur Jubiläumsausgabe von Deutschlands größtem Clubfestival kommen wieder Tausende Musikfans, Künstler und Fachbesucher aus aller Welt nach Hamburg. Das Spektakel ist inzwischen ein großer Erfolg - aber das war nicht immer so.

22.09.2015

Schauspielerin Anna Loos (44) ist gern mit Männern befreundet. "Das war schon als Kind so. Mit denen habe ich Fußball gespielt und bin Mofa gefahren. Heute gehe ich mit ihnen angeln", sagte Loos der Zeitschrift "Freundin".

22.09.2015
Anzeige