Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Asche von Robin Williams ins Meer gestreut
Menschen Boulevard Asche von Robin Williams ins Meer gestreut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 21.08.2014
Robin Williams wurde 63 Jahre alt. Foto: Tracey Nearmy
Anzeige
Tiburon

Demnach sei der Schauspieler schon am Tag nach seinem Tod vor eineinhalb Wochen eingeäschert und die Asche in das Meer gestreut worden.

Für die Zeremonie sei der Pazifik vor dem Ort gewählt worden, in dem der Hollywoodstar seit 15 Jahren gewohnt habe. Insgesamt lebte Williams, der in Chicago geboren wurde, seit fast 50 Jahren in der Region um San Francisco.

Williams hatte sich das Leben genommen, er litt unter Depressionen und an Parkinson in einer frühen Phase. Zur Todesursache vermerkt der Totenschein nur "noch laufende Ermittlungen".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie war das früher, als man mal dringend musste? Das haben sich die Gründer des Museums für historische Nachttöpfe und Toiletten in Prag gefragt. Besuchern zeigen sie knapp 1800 Nachttöpfe, verzierte Toilettenstühle aus Eichenholz, verschiedenes Toilettenpapier und Kuriositäten aus der Zeit vor der Wasserspülung.

21.08.2014

Brautsträuße mit Marihuana-Blüten, Hochzeitstorten mit Hanfgeschmack: Seit der Legalisierung von Cannabis in den US-Staaten Colorado und Washington blüht das Geschäft mit dem Rauschmittel.

21.08.2014

Praktisch für alle, die zu Winterspeck neigen: Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen fallen, darf man sich auch öffentlich in übergroße Tücher oder Decken kuscheln.

21.08.2014
Anzeige