Navigation:
Armin Rohde beim Deutschen Filmball.

Armin Rohde beim Deutschen Filmball. © Tobias Hase

Leute

Armin Rohde muss sich vor Blitzlichtgewitter schützen

Schauspieler Armin Rohde (57) scheut nach einer Notoperation am Auge das Blitzlicht. "Mir geht es besser, das Auge sieht schon wieder ganz gut aus, nur die Blitze vertrage ich nicht mehr. Die werde ich auch nie mehr vertragen", sagte Rohde am Samstagabend beim 40. Deutschen Filmball.

München. Aber er sei zuversichtlich. "Wenn ich nach dem Eingriff nichts weiter zu beklagen habe, da kann ich mich echt nicht beschweren. Das Auge ist so gut wie wieder hergestellt. Da habe ich echt Schwein gehabt. Manche habe Pech damit und erblinden", sagte er. Gegen Blitzlicht schütze er sich in Zukunft mit einer Sonnenbrille. Rohde war im vergangenen Jahr wegen einer Netzhautablösung operiert worden.

dpa