Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Anwälte von Polanski fordern Verfahrenseinstellung
Menschen Boulevard Anwälte von Polanski fordern Verfahrenseinstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 11.12.2009
Roman Polanski.
Anzeige

Los Angeles. Im Zusammenhang mit dem Verhalten des damaligen Richters laufe es ihm „eiskalt über den Rücken“, sagte Polanskis Anwalt Chad Hummel.

An der Anhörung nahm auch ein Anwalt der heute 45 Jahre alten Samantha Geimer teil. Die US-Justiz wirft dem 76-jährigen Polanski vor, die damals 13-Jährige sexuell missbraucht zu haben. Geimers Anwalt Lawrence Silver beantragte im Namen seiner Mandantin ebenfalls die Einstellung des Verfahrens. “32 Jahre sind genug“, sagte er. Seiner Mandantin sei durch „unfaire“ und „unsachgemäße“ Gerichtsverfahren geschadet worden.

Die Staatsanwaltschaft verwies bei der Anhörung auf ihre bereits in der ersten Instanz vorgetragene Argumentation, wonach der derzeit in der Schweiz unter Hausarrest stehende Polanski selbst vor Gericht erscheinen müsse. Am Ende des Verfahrens dürfe nicht die Botschaft stehen, dass Angeklagte sich einem Prozess einfach durch Flucht entziehen könnten. Einer der drei Richter, die nun 90 Tage Zeit für ihre Entscheidung haben, sagte ebenfalls, seiner Meinung nach gebe es „Alternativen zur Flucht“.

Polanski hatte sich seinerzeit des illegalen Sexualverkehrs für schuldig befunden. Ursprünglich war er wegen fünf anderer Punkte angeklagt, darunter Verabreichung von Drogen und Alkohol an ein unter 14 Jahre altes Kind zum Zweck der Vergewaltigung. Bevor das Urteil gefällt werden sollte, war er 1978 aus den USA geflohen. Eine Auslieferung aus der Schweiz, wo er auf Betreiben der US-Justiz festgenommen wurde und mehr als zwei Monate im Gefängnis saß, will Polanski unter allen Umständen verhindern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der wegen angeblicher außerehelicher Affären in die Kritik geratene Profigolfer Tiger Woods will größeren Imageschaden abwenden.

11.12.2009

And the winner are... Leo und Vanessa! Die beiden Nachwuchstalente gewannen am Donnerstagabend bei der ProSieben-Castingshow "Popstars".

10.12.2009

Moderatorin Michelle Hunziker kann Handy-Kurzmitteilungen nicht leiden.

10.12.2009
Anzeige