Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ann Sophie ist offen für Auftritt mit Andreas Kümmert
Menschen Boulevard Ann Sophie ist offen für Auftritt mit Andreas Kümmert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 23.03.2015
Ann Sophie (l) umarmt Andreas Kümmert beim deutschen Vorentscheid «Unser Song für Österreich». Quelle: Jochen Luebke
Anzeige
Berlin

"Andreas und ich? Ich bin für sowas immer offen", sagte die Sängerin der Deutschen Presse-Agentur auf die Frage, ob nach dem ESC in Wien ein gemeinsames Konzert mit Kümmert für sie infrage komme.

"Ich kann für ihn nicht sprechen, ich kenne ihn ja nicht. Keine Ahnung, was er denkt", sagte Ann Sophie. "Aber Zusammenarbeit mit anderen Künstlern finde ich immer gut." Die 24-Jährige, die mit vollem Namen Ann Sophie Dürmeyer heißt, fährt als Nachrückerin anstelle von Kümmert zum ESC-Finale am 23. Mai. Kümmert hatte beim Vorentscheid zwar die meisten Stimmen des Publikums bekommen, dann aber einen Rückzieher gemacht.

"Die meisten haben ja für Andreas gestimmt", betonte die Hamburgerin. Trotzdem sei sie "extrem dankbar" dafür, in Wien vor einem internationalen Publikum auftreten zu dürfen. "Und ich freue mich da riesig drüber. Das ist eine Wahnsinnschance und das wird ein tolles Event. Aber ganz rational gesehen bin ich die Zweite", sagte sie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Louis Tomlinson (23) von der britisch-irischen Boyband One Direction ("Story Of My Life") ist wieder solo. "Louis und Eleanor haben sich vor zwei Wochen getrennt", sagte sein Sprecher am Sonntag dem US-Promiportal "Us Weekly".

23.03.2015

Die Berliner Pop-Country-Band The BossHoss ("Do It") ist auf Tournee gern ausgelassen. "Wir gehen nicht auf Tour, um brav zu sein", verriet Gründungsmitglied Alec Völkel am Sonntag in Bad Vilbel im Privatsender Hit Radio FFH.

22.03.2015

Zwei Bayerinnen aus Pfronten haben die Weltmeisterschaft im Häkeln gewonnen. Manuela Vogler verarbeitete am Samstag in Dortmund 45 Meter Wolle in fünf Minuten und sieben Sekunden.

22.03.2015
Anzeige