Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Angst-Therapie für George Michael
Menschen Boulevard Angst-Therapie für George Michael
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 07.04.2013
Anzeige

Sein Lebensgefährte, Fadi Fawaz, wich dem Popstar dabei nicht von der Seite.

Der Zeitung zufolge ließ sich Michael wegen "Angstzuständen und anderen gesundheitlichen Problemen" behandeln. Für die Klinik bezahlte der Sänger 27.000 Pfund (rund 32.000 Euro) die Woche. Mittlerweile ist das Paar wieder nach London zurückgekehrt, berichtet "The Sun" weiter.

Erst 2011 stand das Leben des einstigen Wham-Sängers auf Messers Schneide. Mehr als vier Wochen lang wurde Michael wegen einer schweren Lungenentzündung in einem Wiener Krankenhaus behandelt. Der Sänger fiel zwischenzeitlich sogar ins Koma.

(obr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige