Navigation:
Andrea Berg ist ganz oben.

Andrea Berg ist ganz oben. © Paul Zinken

Musik

Andrea Berg stürmt auf Anhieb Charts-Gipfel

Die Schlagersängerin Andrea Berg (50) hat mit ihrem neuen Album "Seelenbeben" auf Anhieb die Spitze der Hitparade erklommen. Es ist bereits ihr neuntes Nummer-eins-Album, wie das Markforschungsunternehmen GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Baden-Baden. In ihrer Karriere sei Berg zusammengerechnet 932 Wochen lang mit einem Album in den Offiziellen Deutschen Charts vertreten gewesen - länger als jeder andere Musiker. In den aktuellen Albumcharts kam Beatrice Egli als zweite Schlagersängerin mit "Kick im Augenblick" direkt auf Platz drei. Der Spitzenreiter der Vorwoche, Xavier Naidoo, liegt mit seinem Album "Nicht von dieser Welt 2" zwischen den beiden.

Als weitere Neueinsteiger schafften es das Kölner Trio OK Kid mit dem Album "Zwei" und die US-Rockband Deftones mit "Gore" auf die Plätze sechs und sieben der Charts.

In der Single-Hitparade gab es an der Spitze keine Bewegung. Platz eins belegt weiterhin Alan Walker mit seinem Song "Faded". Dahinter haben Sia feat. Sean Paul ("Cheap Thrills") und Stereoact feat. Kerstin Ott ("Die immer lacht") die Plätze getauscht. Bester Neueinsteiger ist auf Platz 24 eine weitere Kollaboration: Rapper Drake sowie die Sänger WizKid und Kyla mit dem Lied "One Dance".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie