Navigation:

© SpotOn

Spot Off

Alles nur PR bei Pattinson und Stewart?

Es ist nur noch eine Farce! Zwischen Robert Pattinson (26) und Kristen Stewart (22) soll nur wenige Monate nach dem Liebes-Comeback bereits alles wieder vorbei sein.

Ein Schelm wer Böses denkt, da die Promo-Tour für das Finale der "Twilight"-Saga gerade ausgelaufen ist und die beiden nicht mehr das tolle Promi-Pärchen auf den roten Teppichen dieser Welt mimen muss. War alles nur ein PR-Gag?

Der Reihe nach: Nach vier Jahren Beziehung trennte sich das Traumpaar im Juli 2012, nachdem Stewart Pattinson mit dem Regisseur Rupert Sanders wahrscheinlich über Monate hinweg betrogen hat. Eine öffentliche Schlammschlacht folgte, mit dem Höhepunkt einer Entschuldigung der 22-Jährigen. Hollywoods Turteltäubchen Nummer eins näherten sich daraufhin wieder an und kamen prompt im September wieder zusammen. Doch nur zum Schein?

Ein Verdacht drängt sich hierbei allerdings auf: Genau in die Versöhnungszeit hinein, fielen die PR-Vorbereitungen zum großen "Twilight"-Finale. Im späten Herbst bis Dezember fanden weltweit Premieren statt, auf denen die beiden das traute Liebespaar gaben und gemeinsam in jede Kamera grinsten. Noch am 28. Dezember fand in Japan der letzte gemeinsame Gang über den roten Teppich statt. Nichts zu sehen von Streit oder Zwistigkeiten. Und jetzt diese Meldung: Rob und Kristen sind wieder getrennt! Aus und vorbei, die Versöhnung klappte doch nicht.

Hartnäckig halten sich in Hollywood schon seit längerem die Gerüchte, dass die Versöhnung im Spätsommer nur eine große PR-Show war und damit die treuen Fans von "Twilight" übel hinters Licht geführt wurden. Derzeit ist kein weiteres gemeinsames Projekt der beiden Schauspieler geplant, sonst könnte man wahrscheinlich bereits jetzt die nächste Schlagzeile im Pattinson-Stewart-Spiel formulieren: "Rob und Kristen wieder gemeinsam im Liebesnest!" Hollywood erfüllt Träume: Schade, dass dabei manchmal Realität und Fiktion verschwimmen.

SpotOn