Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Adeles "25" wieder Nummer eins
Menschen Boulevard Adeles "25" wieder Nummer eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 05.01.2016
Adele startet auf der Eins ins neue Jahr. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Baden-Baden

Auch in den Single-Charts dominiert Adele: Ihr Hit "Hello" steht nach wie vor auf Platz eins, vor Robin Schulz & J.U.D.G.E. ("Show Me Love") und Glasperlenspiel ("Geiles Leben").

Platz zwei und drei bei den Alben nehmen diese Woche Unheilig ("MTV Unplugged - 'Unter Dampf - Ohne Strom'") und Sarah Connor ("Muttersprache") ein. Vorwochensiegerin Helene Fischer rutscht mit "Weihnachten" auf Platz acht. Einziges neu platziertes Album in der traditionell ruhigen Zeit zwischen den Jahren ist "Love Stuff" der amerikanischen Newcomerin Elle King auf Platz 93. In den Single-Charts gelingt dem Volksmusikrocker Andreas Gabalier ("Hulapalu") auf Platz 27 der höchste Neueinstieg.

Nur wenige Tage nach dem Tod ihres Frontmannes Lemmy Kilmister kehrt die britische Band Motörhead noch einmal in die Offiziellen Deutschen Charts von GfK Entertainment zurück. Mit "Bad Magic", ihrem letzten Studiowerk und bislang einzigem Nummer-eins-Album in Deutschland, schafft es die Band bis auf Platz elf. Das "Best Of" steht auf Rang 32, "Aftershock" auf 79.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch die Schauspielerin Senta Berger (74) hat schwache Momente. "Natürlich ist man nicht immer stark, also ich bin es nicht!", sagte die gebürtige Wienerin dem Frauenmagazin "Meins".

05.01.2016

Der Fernsehmoderator Jörg Pilawa (50) ruft Väter dazu auf, Elternzeit zu nehmen. "Es ist eine intensive Erfahrung und ein Geschenk, viel Zeit für ein Kleinkind zu haben", sagte der vierfache Familienvater im Interview mit der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 02/16).

05.01.2016

"Full House"-Star John Stamos (52) berichtet über einen erfolgreichen Alkohol- und Drogenentzug. "Ich fühle mich toll. Ich fühle mich jetzt immer ausgeglichen", sagte der US-Schauspieler am Montag in der Radiosendung von Howard Stern.

05.01.2016
Anzeige