Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Adele richtet sich eigene Spielhalle ein
Menschen Boulevard Adele richtet sich eigene Spielhalle ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 31.03.2013
Anzeige

Dort warten demnach unter anderem Spiel-Automaten mit den Klassikern Pac-Man und Space Invaders auf die 24-Jährige. Allerdings soll sie auch einige Shooter-Spiele mit Plastik-Gewehren ihr Eigen nennen.

"Sie hat ihr Haus mit allem Komfort ausgestattet. Aber sie hat auch Platz für Spielautomaten gemacht. Sie sind ihr ganzer Stolz in ihrem neuen Spielzimmer", berichtet ein Insider dem Blatt. Bereits seit längerem ist bekannt, dass Adele ein Fan von Kneipen-Spielen ist. Im Rahmen ihres Auftritts bei der diesjährigen Oscar-Verleihung mietete sie sich ein Anwesen mit privater Bowlingbahn. In ihrem ehemaligen Wohnhaus vergnügte sich Adele mit ihren Freunden an mehreren Snooker-Tischen. Fehlt nur noch die Darts-Scheibe...

(dr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neugewählte Papst Franziskus (76) spendete am Ostersonntag nach der Messe auf dem Petersplatz zum ersten Mal den Segen "Urbi et Orbi". Dabei fasste er sich kürzer als seine Vorgänger: Der Ablauf der Messe wurde gestrafft, und der Segen nur auf Italienisch, und nicht wie gewohnt in über 60 Sprachen vorgetragen.

31.03.2013

Feiertage und andere besondere Anlässe scheinen immer wieder besonders zur Rekordjagd einzuladen. Gemeinden und Firmen auf der ganzen Welt versuchen jedes Jahr, sich gegenseitig mit spektakulären Aktionen zu übertrumpfen.

31.03.2013

Rockmusik-Schwergewicht Meat Loaf (65) kann sich ein Rentnerdasein nicht vorstellen und plant deshalb nach seiner Abschiedstournee eine Show in Las Vegas. Zusammen mit seinem Schwiegersohn Scott Ian, dem Gitarrist der Heavy-Metal-Band Anthrax, sei er derzeit in Verhandlungen für eine Show, sagte der US-Sänger ("I Would Do Anything For Love") der Nachrichtenagentur dpa in London.

31.03.2013
Anzeige