Navigation:

© SpotOn

Musik

Adele lässt ihren Namen schützen

"Adele" ist ein Unikat, nicht nur als Person, sondern zukünftig auch als Name. Die Sängerin hat der britischen Zeitung "The Sun" zufolge ihren Namen schützen lassen.

So will sie der unerwünschten Verwendung für Werbezwecken entgegen wirken. Ein offizieller Erlass würde es zudem erleichtern eventuelle Verstöße zu ahnden.

"Sie möchte nicht, dass man ihren Namen für Produkte ausnutzt, um Kunden glauben zu machen, sie wäre daran beteiligt", wird eine Quelle zitiert. Adele als Schmuck, oder Adele als Parfum wird es also nicht geben, es sei denn, es stammt vom Original selbst.

SpotOn