Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ab auf die Rolle - Fitness-Hype ums Bindegewebe
Menschen Boulevard Ab auf die Rolle - Fitness-Hype ums Bindegewebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 14.05.2015
Anzeige
Bremen

Faszientraining soll nicht nur bei Schmerzen helfen, sondern den Körper auch straffer und geschmeidiger machen. Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow schwören drauf. Und auch bei uns bieten Sportstudios und Volkshochschulen inzwischen Kurse an, die das Bindegewebe mit federnden Bewegungen, Dehnungen und Massage auf Hartschaumrollen trainieren sollen. Experten warnen jedoch vor zu viel Euphorie. Ob das Faszientraining wirklich wirkt, ist noch nicht bewiesen - und ein Ersatz für Joggen und Liegestütze ist es erst recht nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Dauerclinch zwischen Liam und Noel Gallagher, den beiden Frontmännern der aufgelösten Britpop-Band Oasis, meldet sich jetzt auch Paul McCartney (72) zu Wort.

14.05.2015

Die italienische Mode-Ikone Donatella Versace (60) ist eher für ihr exzentrisches Aussehen bekannt als für ihre Liebe zum Hochadel. Doch in London outete sie sich jetzt als Fan der britischen Royals und sagte, Prinz Harry (30) hätte sie bei der London Fashion Week im Herbst gern als Model dabei.

14.05.2015

Der Schlagersänger Roberto Blanco (77) hat einen neuen Job: Er ist Juror der Handtaschen-Weitwurf-WM. Das teilte der Veranstalter am Donnerstag in Bottrop mit. Die Jury beurteilt neben der Weite, die technische Ausführung und die Choreographie des Wurfs.

14.05.2015
Anzeige