Navigation:
Kino

50 Cents Filmpremiere floppt

US-Rapper 50 Cent hat am Sonntag die deutsche Filmpremiere von "All Things Fall Apart" in Berlin gefeiert. Der 37- Jährige spielt in dem Film einen krebskranken Footballspieler.

Für die Rolle speckte 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson heißt, bereits 2011 über 20 Kilogramm ab und schockierte damals mit abgemagerten Selbstporträts auf Twitter.

Der Medienrummel um 50 Cents Filmpremiere fiel ziemlich mickrig aus. Unter den geladenen Gästen befanden sich laut "bild.de" lediglich Promis wie Ex-Bro'Sis-Star Indira Weis (33), Die Atzen, Nacktmodel Micaela Schäfer (29) oder Werbesternchen Gina-Lisa Lohfink (26).

Über den Grund für das geringe Interesse lässt sich nur spekulieren. Vermutlich ist der Film mittlerweile einfach nicht mehr aktuell genug, denn in den USA war der Streifen schon Ende 2011 zu sehen. Aus diesem Grund erscheint "All Things Fall Apart" auch schon am 23. April auf DVD.

(ip/spot)