Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard 50 Cents Filmpremiere floppt
Menschen Boulevard 50 Cents Filmpremiere floppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 25.03.2013
Anzeige

Für die Rolle speckte 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson heißt, bereits 2011 über 20 Kilogramm ab und schockierte damals mit abgemagerten Selbstporträts auf Twitter.

Der Medienrummel um 50 Cents Filmpremiere fiel ziemlich mickrig aus. Unter den geladenen Gästen befanden sich laut "bild.de" lediglich Promis wie Ex-Bro'Sis-Star Indira Weis (33), Die Atzen, Nacktmodel Micaela Schäfer (29) oder Werbesternchen Gina-Lisa Lohfink (26).

Über den Grund für das geringe Interesse lässt sich nur spekulieren. Vermutlich ist der Film mittlerweile einfach nicht mehr aktuell genug, denn in den USA war der Streifen schon Ende 2011 zu sehen. Aus diesem Grund erscheint "All Things Fall Apart" auch schon am 23. April auf DVD.

(ip/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hollywood-Schauspieler Kevin Bacon (54) bekennt ohne Scheu, dass er alles andere als eine Intelligenzbestie ist. Im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5 verriet er: "Ich habe mit Ach und Krach die High School geschafft.

25.03.2013

Barbra Streisand füllt noch immer die Hallen: Der 70-jährige Superstar erfreut sich einer derart großen Beliebtheit, dass sie wegen der "phänomenalen Nachfrage" nach ihrer exklusiven Europatournee jetzt den Termin für ein Zusatzkonzert in der Londoner "o2 Arena" bekannt gegeben hat.

25.03.2013

Hannover (dpa) - Mousse T., Musikproduzent aus Hannover, träumt von einer Karriere beim Film. "Den Soundtrack für einen Hollywood-Film zu machen, fände ich toll", sagte der 46-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

25.03.2013
Anzeige