Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard 3-Doors-Down-Musiker nach tödlichem Crash wieder auf freiem Fuß
Menschen Boulevard 3-Doors-Down-Musiker nach tödlichem Crash wieder auf freiem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 24.04.2013
Quelle: ddp images
Anzeige

Das Unfallopfer war nicht angeschnallt, daher hatte der Crash im dem US-amerikanischen Ort Nashville verheerende Folgen.

Nun muss sich Harrell wegen Totschlags verantworten.

Laut Polizeibericht hat der Musiker zugegeben, dass er Alkohol getrunken hat und die verschreibungspflichtigen Schmerzmittel Lortab und Xanax intus hatte. In seinen Socken fanden die Polizisten nach der Festnahme weitere Pillen. Deshalb muss sich Harrell außerdem noch dafür verantworten, verbotene Substanzen ins Gefängnis eingeschleust zu haben.

Am Donnerstag muss Harrell vor Gericht erscheinen. Konzerte von 3 Doors Down im Mai wurden bereits abgesagt.

(ala/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein schwerer Fall für den neuen Weimarer Tatort, allerdings nicht für das Ermittler-Team Nora Tschirner und Christian Ulmen. Der Fall ist auch weniger krimineller Natur als vielmehr eine vertrackte Fahndung nach unfreiwilligen Komparsen.

24.04.2013

Der gerade verwitwete Dietmar Schönherr ("Wünsch dir was") ist voller Trauer um seine geliebte Vivi Bach."Nun ist sie weg und ich bin ein gebrochener Mann", sagte der 86-jährige Schauspieler der "Bild"-Zeitung.

24.04.2013

Halbfinale in der Champions League: Am Mittwoch erwartet Borussia Dortmund im Hinspiel Real Madrid. Bereits in der Gruppenphase traf der BVB zwei Mal auf die Spanier, dabei gewann die Klopp-Elf im heimischen Stadion und ergatterte in Madrid ein Remis.

24.04.2013
Anzeige