Navigation:

© ddp images

Musik

3 Doors Down: Bassist verursacht tödlichen Verkehrsunfall

Robert Todd Harrell (41), Basser der US-Hardrocker 3 Doors Down, muss sich wegen eines Verkehrsunfalls mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Das berichten mehrere US-Medien unter Berufung auf Polizeiangaben.

Er soll am Freitagabend nahe Nashville einen Crash verursacht haben, bei dem ein 47-jähriger Mann starb. Harrell soll den Fahrer bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn gedrängt haben. Zum Zeitpunkt des Unfalls habe er unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten gestanden, gab er bei der Polizei an.

Bereits 2012 wurde er wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen, als er einen Unfall verursachte. Damals kam er gegen eine Kaution wieder frei. Am Montag vermeldete die Band auf ihrer Homepage, alle anstehenden Tour-Termine in den USA bis Ende Mai abzusagen.

(mih/spot)