Navigation:
Die Betreuung von Demenzkranken erfordert viel Wissen über die Krankheit und bringt Angehörige oft an ihre Grenzen.

Die Betreuung von Demenzkranken erfordert viel Wissen über die Krankheit und bringt Angehörige oft an ihre Grenzen.
© David Hecker

Wunstorf

Vortrag informiert pflegende Angehörige

Eine Expertin der Alzheimer Gesellschaft Hannover klärt Angehörige, die die Betreuung eines Demenzpatienten übernommen haben, über das Krankheitsbild und mögliche Hilfen bei deren Versorgung auf.

Wunstorf.  Wenn Angehörige einen an Demenz Erkrankten versorgen, geraten sie selbst häufig an ihre Grenzen. Vor allem im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit kann die aufwendige Betreuung zur großen Belastung werden. Welche Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung es für pflegende Angehörige gibt, zeigt ein Vortrag im Senioren- und Pflegestützpunkt Unteres Leinetal in Wunstorf. Dort referiert Diplom-Sozialarbeiterin Ulrike Moes von der Alzheimer Gesellschaft Hannover am Montag, 13. November, ab 16 Uhr, spricht über das Krankheitsbild und gibt Betroffenen Empfehlungen für Situationen, in denen es besonders schwierig werden kann. Außerdem berät die Expertin zu Finanzierungshilfen und erläutert alternative Wohn- und Betreuungsformen. Die Teilnahme ist kostenlos, Interessierte werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 700 201 14 anzumelden.

Die Beratungsstelle der Region im Medicum, Am Stadtgraben 28a, in Wunstorf bleibt am Mittwoch, 15. November, geschlossen. Die Mitarbeiter sind wieder am Donnerstag, 16. November, zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Info: Die Sprechzeiten des Senioren und Pflegestützpunktes Unteres Leinetal im Überblick: wochentags jeweils von 8.15 bis 12 Uhr, montags zusätzlich von 13 bis 16 Uhr und donnerstags zusätzlich von 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Anfragen werden auch per Telefon sowie nach einer E-Mail an SPN.UnteresLeinetal@region-hannover.de beantwortet.

Von Nadine Kirst


Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.