Navigation:
Zwei Raubüberfälle beschäftigen die Polizei in Langenhagen.

Zwei Raubüberfälle beschäftigen die Polizei in Langenhagen.
© Symbolbild

Langenhagen

Unbekannte rauben Imbiss und Hotel aus

Zwei Raubüberfälle in Langenhagen beschäftigen aktuell die Polizei. Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag ein Schnellrestaurant und ein Hotel überfallen. Verletzt wurde niemand. 

Langenhagen.  Die Polizei sucht drei Unbekannte, die am Donnerstagmorgen in Langenhagen ein Schnellrestaurant an der Brüsseler Straße und ein Hotel an der Walsroder Straße überfallen haben. Nach Auskunft einer Sprecherin der Polizei gehen die Ermittler von einem Tatzusammenhang aus.

Nach Angaben der Behördensprecherin betraten gegen 0.15 Uhr drei maskierte Männer –zwei waren mit Pistolen bewaffnet –das Schnellrestaurant und bedrohten zwei Reinigungskräfte.  Als die Frauen nicht reagierten, flüchteten die erfolglosen Räuber. Sie sollen zirka 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank bis normal gebaut sein. Einer war mit einer schwarzen Sporthose und weinroter Jacke bekleidet, ein weiterer trug eine schwarze Hose und eine helle Kapuzenjacke, der dritte Gesuchte eine grüne Hose sowie eine dunkelgrüne Jacke.

  Kurz vor 2 Uhr wurde dann ein 31-jähriger Hotelangestellter an der Walsroder Straße Opfer eines weiteren Überfalls. Zunächst waren zwei Männer auf den Mann an der Rezeption zugekommen, hatten ihm eine Schusswaffe gezeigt und Geld verlangt. Während der 31-Jährige dem nachkam, betrat noch ein dritter Komplize das Hotel, bevor das Trio mit seiner Beute flüchtete. Alle drei werdne als etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Zwei der Täter sollen schlank bis normalgewichtig, einer etwas kräftiger gebaut sein. Einer hatte dunkle Augen und war mit einer hellen Kapuzenjacke bekleidet. Er sprach akzentfrei deutsch. Der zweite Unbekannte, er war maskiert und trug eine Sonnenbrille, hatte eine weiße Sweatjacke mit orange-rötlichen Schriftzeichen an. Der korpulentere Mittäter trug eine helle Kapuzenjacke.

Ob dieses Trio auch für den Überfall auf eine Tankstelle am Friesenring Mitte Oktober verantwortlich zeichnet, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an, allerdings deuten die Parallelen durchaus darauf hin. Die Polizei sucht nun mit Hochdruck nach den Tätern und bittet um Zeugenhinweise. Diese nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 1095555 an. 

Von Sven Warnecke


Anzeige

Langenhagen ist ...

  • ... eine Stadt nördlich von Hannover mit mehr als 53.000 Einwohnern
  • ... eine Wirkungsstätte von Nobelpreisträger Robert Koch
  • ... ein Zentrum des Polo-Sports und Heimat der hannoverschen Pferderennbahn
  • ... Standort von einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands
  • ... die Stadt, in der RAF-Mitglied Ulrike Meinhof 1972 verhaftet wurde
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Langenhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h