Navigation:
50.000 Euro will der VVV von der Stadt – und zwar jedes Jahr – um die ehrenamtliche Zukunft des Vereins zu sichern.

Den Antrag des VVV auf einen jährlichen Personalkostenzuschuss von 50.000 Euro will der FDP-Ortsverband nicht mittragen, das hat der Vorsitzende Mario Gawlik am Montagmorgen angekündigt. 

Mit jedem Herbst beginnt eine neue Debatte darüber, ob eine Grippeschutzimpfung sinnvoll ist – und für wen. Darüber klären Burgdorfs Mediziner ihre Patienten auf. 

Sybille Mahni (Horn), Laurent Albrecht Breuninger (Violine) und Thomas Duis (Klavier) kommen mit Brahms’ Horntrio ins Burgdorfer Schloss.

Das 225. Schlosskonzert hält ein Hörerlebnis bereit. Sybille Mahni, Laurent Albrecht Breuninger und Thomas Duis  interpretieren am Sonntag, 19. November, Werke von Jeanne Vignery und Johannes Brahms.

Einbrecher sind in ein Haus in der Straße Am Bergfeld eingestiegen.

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Einfamilienhaus in der Straße am Bergfeld eingestiegen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei ist am vergangenen Freitag zu einem Unfall  auf der Ortsumgehung Burgdorf gerufen worden.

Auf der Ortsumgehung Burgdorfs ist es am Freitagnachmittag zu einer Kollision gekommen.

Der VVV organisiert jedes Jahr das dreitägige Stadtfest in Burgdorf – ein personeller Kraftakt, den die Ehrenamtlichen des Vereins nicht allein wuppen können.

Einen jährlichen Zuschuss von 50.000 Euro fordert der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein – und kann auf breite politische Zustimmung hoffen. Eine erste Debatte steht am Montag im Finanzausschuss an.

Einen 46-jährigen Räuber hat die Polizei in der Nacht zu Sonnabend in Burgdorf gefasst.

Mit einer Schusswaffe hat ein Maskierter am Freitagabend eine Tankstelle in Heeßel überfallen. Auf der Flucht stahl er einen Transporter, mit dem er zwei Autos rammte. Die Polizei konnte ihn stellen.

Ein bekanntes Gesicht in Dollbergen: Wotan Wilke Möhring ermittelte als „Tatort“-Kommissar in dem Ort. 

Statt allein auf dem Sofa können Krimifans den Tatort mit Wotan Wilke Möhring, der in ihrem Ort gedreht wurde, gemeinsam schauen – am 26. November im Gasthaus Höbbel. 

Die Stadt plant für die nächsten Jahre Investitionen in Millionenhöhe. Am Montag beginnen die politischen Beratungen über den Haushalt. 

Millionenschwere Investitionen stehen der Stadt ins Haus. Vor allem neue Kitas und neue Schulen sollen gebaut werden. 2018 rechnet der Kämmerer mit einer Nettoneuverschuldung von 8,5 Millionen Euro.

Die Kita in Schillerslage kann ab Montag wieder ihren Betrieb ohne Einschränkungen aufnehmen.

Die Zeit der Notbesetzung in der Kindertagesstätte Schillerslage ist zu Ende. Die Stadt hat in dieser Woche drei neue Erzieherinnen eingestellt. Die erste ist schon am Freitag gekommen. 

Die amtierenden Ortsratsmitglieder überreichen ihrem Ehrenortsratsherrn Ernst-August Thieleking (Zweiter von rechts) ein Präsent.

Hohe Ehre für den Schillerslager Ernst-August Thieleking: Für sein kommunalpolitisches Engagement ist er mit dem Titel Ehrenortsratsherr ausgezeichnet worden.

Pastor Michael Schulze schildert den Teilnehmern des Gedenkweges an Rathaus II die Geschehnisse in der Burgdorfer Reichspogromnacht, so wie sie der ehemalige Pankratius-Pastor  Rudolf Bembenneck  von Augenzeugen erfahren hatte. 

Die Gräuel der Reichspogromnacht und des folgenden Genozids dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb hat der Arbeitskreis Gedenkweg 9. November die Burgdorfer zum gemeinsamen Gedenken ein. 

1 2 3 4 ... 383

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.