Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Verbraucher Zu welcher Bank der Wechsel lohnt
Mehr Verbraucher Zu welcher Bank der Wechsel lohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 16.07.2010
Anzeige

Comdirect zahlt jedem neuen Kunden 50 Euro und verspricht sogar 100 Euro, wenn man nicht zufrieden ist und das Konto wieder auflöst. Die Quickborner bieten kostenlose Kontoführung und eine gebührenfreie Maestro- und Visakarte. Innerhalb Deutschlands ist das kostenlose Geldabheben an 7.000 Automaten der Cash Group möglich. Im Ausland ist die Bargeldversorgung über die Kreditkarte kostenlos. Der Überziehungszins beträgt 9,90 Prozent. Auf das Tagesgeldkonto Plus aber gibt es bis zu 2,1 Prozent Zinsen.

Wechselbonus und Zins

Von 50 Euro Wechselbonus profitieren auch Neukunden der ING-Diba. Die Frankfurter Direktbank überzeugt mit kostenloser Konto- und Depotführung sowie vielen gebührenfreien Extras. Maestro- und Visa-Karte gibt’s gratis. Mit der Kreditkarte gibt es gebührenfrei Bargeld in der gesamten Eurozone. Zudem kann man bei 2.500 Rewe-Märkten bis zu 200 Euro Bares mit der Maestro-Karte bekommen. Neue Kunden erhalten 1,9 Prozent Zinsen auf das Tagesgeld-Konto. Für den Dispo stellt die Diba 9,0 Prozent in Rechnung.

Wer sein Lohn- oder Gehaltskonto auf die Netbank überträgt, der erhält bei regelmäßigem Zahlungseingang einen Guthabenzins von 1,6 Prozent direkt auf dem Girokonto. Die Maestro-Karte ist gebührenfrei, die Mastercard nur im ersten Jahr. Danach fallen pro Jahr 20 Euro an. Wer damit jedoch mehr als 4.000 Euro im Jahr umsetzt, kriegt das Geld zurück. Mit der Kreditkarte kann man weltweit bis zu fünf Mal im Monat Geld abheben.

Geld von der Tankstelle

Ohne monatliche Grundgebühr ist auch das Girokonto der Norisbank. Und war für Internet- wie auch für Filialkunden. Sie können sowohl an den über 7.000 Geldautomaten der Cash Group als auch an über 1.000 Shell Tankstellen in Deutschland gebührenfrei Geld ziehen.

Die Norisbank verzichtet auf einen Mindestgehaltseingang und berechnet auch keine Jahresgebühren für die EC- und Kreditkarte. Aufs Tagesgeldkonto erhält man 1,25 Prozent Zinsen. Kleiner Wermutstropfen ist der Dispozins von zwölf Prozent.

Max Geißler/biallo.de

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie die besten Online- und Filial-Angebote.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Verbraucher Tagesgeld von GE Capital Direkt und Ikano - Neue Anbieter mit bis zu 2,25 Prozent

Ging es in den letzten Monaten mit den Zinsen immer nur bergab, gibt es für Geldanleger zwei neue Alternativen. Seit Montag sind zwei Angebote auf den Markt mit einer Zwei vor dem Komma. Der höchste Zinssatz bundesweit für Tagesgeld lautet jetzt 2,25 Prozent.

16.07.2010
Verbraucher Falschangaben im Anlageprospekt - Gericht billigt Anleger Schadensersatz zu

Angaben in einem Verkaufsprospekt sind oft ursächlich für eine Anlageentscheidung. Erweist sich die Angabe, wegen der ein Anleger seine Entscheidung getroffen hat, als fehlerhaft, so steht ihm Schadensersatz zu, urteilte jetzt der Bundesgerichtshof.

16.07.2010
Verbraucher Hinterbliebene mit absichern - Private Rentenversicherung

Eine sinnvolle finanzielle Ergänzung im Alter bietet für viele Vorsorgesparer die klassische private Rentenversicherung, für manche Selbstständige ist sie oftmals gar die flexibelste Option.

08.07.2010
Anzeige