Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Verbraucher Komplett finanzieren, Zinsrabatt kassieren
Mehr Verbraucher Komplett finanzieren, Zinsrabatt kassieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 23.09.2010
Anzeige

Möglichst rasch schuldenfrei zu sein – das ist das Ziel vieler Immobilieneigner. Dank der Zinseinsparungen durch das aktuell niedrige Zinsniveau haben viele Hauseigentümer jetzt die Möglichkeit, bei gleich bleibenden monatlichen Raten ihre Tilgungsquote zu erhöhen und so ihre Schulden schneller abzubauen. Banken belohnen den zügigen Schuldendienst zusätzlich mit kräftigen Zinsnachlässen.

Bei sogenannten Volltilgerdarlehen, also Festzinsdarlehen, sind die monatliche Rate und der Tilgungssatz so gewählt, dass die komplette Kreditsumme samt Zinszahlungen am Ende der vereinbarten Laufzeit vollständig getilgt ist. „In der Regel beträgt die maximale Laufzeit solcher Volltigerdarlehen 20 Jahre“, berichtet Ralph Müller, Leiter Baufinanzierung bei der Deutschen Bank. Der Vorteil besteht darin, dass Immobilienfinanzierer schon vor Abschluss des Darlehens kalkulieren können, wann sie schuldenfrei sind. Die schnelle Rückführung des Darlehens bedingt jedoch höhere Monatsraten als ein Standarddarlehen, das in der Regel mit einem Prozent Anfangstilgung einsteigt. Kurze Laufzeit und schnelle Kredittilgung belohnen Kreditinstitute zusätzlich mit einem attraktiven Zinsnachlass. Wie die Zeitschrift Finanztest kürzlich ermittelte, sind derzeit Zinsrabatte von bis zu einem halben Prozentpunkt möglich.

200.000 Euro-Darlehen in 18 Jahren getilgt

Folgendes Beispiel verdeutlicht den Mechanismus: Ein klassisches Hypothekendarlehen mit einer Kreditsumme von 200.000 Euro kostet bei einem Prozent Anfangstilgung und 3,2 Prozent Sollzins monatlich 700 Euro. Bleiben die Konditionen über die gesamte Laufzeit des Darlehens unverändert und es werden keine Sonderzahlungen geleistet, dauert die Rückzahlung 40 Jahre und zehn Monate. Soll das Eigenheim in weniger als der Hälfte der Zeit abgezahlt sein, müsste der Käufer den Tilgungssatz auf vier Prozent hochschrauben. Die höhere Tilgung steigert zwar die monatliche Kreditrate auf 1.200 Euro, dafür wäre das Darlehen aber bereits nach 18 Jahren und vier Monaten getilgt.

Volltilgerdarlehen empfehlen sich grundsätzlich für Kunden mit überdurchschnittlichem Einkommen oder für Anschlussfinanzierer. „Die gegenwärtige Niedrigzinsphase macht Volltilgerdarlehen aber auch für eine breitere Zielgruppe attraktiv, da die verringerte monatliche Belastung eine höhere Tilgungsrate ohne Mehrkosten ermöglicht“, sagt Müller.

Beispiel: Ein Darlehen über 200.000 Euro mit 17-jähriger Zinsbindung kostete vor zehn Jahren ungefähr 6,5 Prozent Effektivzinsen. Bei einer Anfangstilgung von 1,5 Prozent ergab sich eine Monatsrate von 1.333 Euro. Das gleiche Darlehen offerieren Banken heute ab 3,5 Prozent Sollzins. Bei gleich hoher Monatsrate erlaubt die Zinsersparnis die Aufstockung der Tilgungsrate auf 4,5 Prozent. Positiver Effekt: Das Darlehen ist in diesem Fall nach 16 Jahren und fünf Monaten vollständig getilgt. Gewährt die Bank für die Kompletttilgung einen zusätzlichen Zinsrabatt von 0,5 Prozent, könnte man den Tilgungssatz ohne Mehraufwand um ein halbes Prozent aufstocken. Das Darlehen ist dann bereits nach 15 Jahren und acht Monaten getilgt. Der Vorteil des Schnelltilgerrabatts bringt dem Kreditnehmer eine Zinsersparnis von rund 13.000 Euro.

Tipp: Vergleichen Sie die Konditionen regionaler und überregionaler Baugeld-Anbieter mit unserem Baugeld-Vergleich.

biallo.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zinsmärkte bei Tages- und kurzfristigen Festgeldern bewegen sich derzeit nur minimal. Sollten Sparer in Zeiten magerer Zinsen also auch auf Sparbriefe setzen?

16.09.2010

Zuschläge aus Sonn- oder Feiertags- sowie Nachtarbeit bleiben auch dann steuerfrei, wenn Arbeitnehmer sie als Durchschnittslohn ausgezahlt bekommen, entschied jetzt der Bundesfinanzhof (BFH).

16.09.2010
Verbraucher Geldtransfers im Internet - Sicher zahlen und überweisen

Betrügereien beim Online-Banking sind auf dem Vormarsch. Zugleich sind Überweisungen riskanter geworden. Wie erhöhen Internetnutzer die Sicherheit im Zahlungsverkehr?

16.09.2010
Anzeige