Navigation:
Press-Station: Diese Maschine spuckte Silberscheiben im Akkordtempo aus.

Am Anfang stand die Schallplatte, erfunden von Emil Berliner und produziert in Hannover, wo er mit Bruder Josef die Deutsche Grammophon gründete. Das war 1898. Nach einigen Namens- und Eigentümerwechseln endet die Geschichte des einst führenden CD-Presswerks in der Pleite der EDC – das Werk ist seit März dicht, wird abgewickelt. Und jetzt ist das Inventar im Internet unterm Hammer.

FIRMENSITZ: Hier in Nummer 196 will die Abmahnfirma Credicon residieren – im Haus ist eine Trockenreinigung.

Dem Versuch, auf erpresserische Art Geld zu machen, sind kaum Grenzen gesetzt. Aktuell etwa sehen sich vor allem kleinere Firmen solchen Angriffen ausgesetzt, weil angeblich mit ihrer Web-Seite und dem Datenschutz etwas nicht stimmt. Und deswegen sollen sie zahlen – sonst drohe schlimmes Ungemach.

EINWURF: Die Landesregierung legt Glücksspielgesetz vor – gegen den die Automatenbetreiber Strum laufen.

Die Landesregierung Niedersachsen hat jetzt ihr Gesetz soweit fertig, mit dem sie das Aus für viele Spielhallen nachträglich auf sichere Beine stellen will. Die Automatenbetreiber glauben genau das nicht – und wollen weiter gegen die Umsetzung und das Losverfahren vorgehen.

INTERESSENAUSGLEICH: Sozialministerin Cornelia Rundt.

Immer wieder gibt es Streit um verkaufsoffene Sonntage. Jetzt hat die Landesregierung in Niedersachsen ihre Vorstellungen in einen Gesetzesentwurf gepackt. Die Gewerkschaft Verdi sieht darin keinen wesentlichen Fortschritt – und will versuchen, da noch was dran zu ändern.

TARIFAUFTAKT: Verdi-Beschäftigte des Handels auf ihrem Zug durch Hannovers Innenstadt.

Auftakt für die Tarifrunde im Handel: Verdi will angesichts hoher Gewinne in der Branche ein deutliches Lohnplus – und zudem den eigenen Mitgliedern Vorteile verschaffen sowie Allgemeinverbindlichkeit herstellen und so weitere Tarifflucht bekämpfen.

Krankenkassen wollen nicht mehr für Leistungen von Sida für MS-Kranke zahlen

Der hannoversche Patientenhilfe-Verein Sida scheint am Ende: Krankenkassen wollen für die Leistungen nicht mehr zahlen – der verein braucht aber mehr Geld, weil die Pharmaindustrie ihm nicht mehr ausreichend Geld spendet. Zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft im Kontext noch gegen einen Ex-Geschäftsführer des Vereins.

Die Macher von Tutanota (v.l.): Arne Möhle, Meike Barczak, Bernd Deterding, Matthias Pfau (fehlt: Hanna Bozakov).

Datenschutz und Privatsphäre sind immer mehr Menschen nicht egal, sondern werden immer wichtiger. Das gilt seit dem NSA-Skandal und Snowden besonders im Internet, bei allem was Online geschieht oder mit dem Handy zusammenhängt. Gut, dass es da eine einfache Methode gibt, seine E-Mails geheimdienstsicher zu versenden – dank Tutanota aus Hannover.

VOLLE CITY: Das wünschen sich hannoversche Kaufleute für  Tage wie Ostersamstag – doch diesmal fürchten sie Leere.

Ostersamstag trifft Hannover 96 auf Eintracht Braunschweig – das bedeutet womöglich Stress durch randalierende Fan-Trupps in der Stadt. Keine guten Aussichten für den Einzelhandel. Dort ahnt man schwierige Geschäfte – und fordert: So nicht mehr!

1 2 3 4 5 6 7 ... 30
Anzeige
TOP 5
Anzeige

Leben

Familie

Hier finden Sie alle Informationen zur Kinderbetreuung, Datenbanken mit Schulen und Grundschulen sowie einen Überblick über die Bibliotheken und Büchereiein in Hannover.

Anzeige