Navigation:
Wenn jüngere Kollegen befördert werden und man selbst leer ausgeht, ist der Frust groß. Betroffene Mitarbeiter sollten dem Konkurrenten dennoch ihre Unterstützung anbieten.

Wenn jüngere Kollegen befördert werden und man selbst leer ausgeht, ist der Frust groß. Betroffene Mitarbeiter sollten dem Konkurrenten dennoch ihre Unterstützung anbieten. © Silas Stein/dpa

Arbeit

Wenn Jüngere auf der Karriereleiter überholen

Sich im Job zu behaupten, fällt so manchem schwer. Wenn dann auch noch jüngere Kollegen die Beförderung erhalten, kann das entmutigend sein. Ein paar lehrreiche Tipps.

Hamburg. Wenn Jüngere im Job an einem vorbeiziehen, kann das ein frustrierendes Erlebnis sein. Wichtig ist in so einer Situation, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, heißt es in der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 6/2017).

Jetzt mit doppeltem Einsatz um eine eigene Beförderung zu kämpfen, birgt oft viel Frustrationspotenzial. Besser ist es dann, Jüngere an der eigenen Expertise teilhaben zu lassen. Allein durch diese Haltung werde man häufig viel positive Resonanz erfahren, sagt Claudia Willer, Coach in München.

dpa


Anzeigenspezial

Initiative Wissenschaft
Initiative Wissenschaft Hannover

Hochschulen, Wissenschaft und Stadt sind vernetzt erfolgreich und machen gemeinsam Hannover zum Vorbild. Der FOX AWARD in Gol...

Extra-Geld für Frühaufsteher!
Zeitungszusteller gesucht

Morgens früh raus und Geld dazu verdienen? Wir haben da was für Sie: Zeitungszusteller/in mit der Freiheit sich selbst zu org...

Anzeige

Jobs

Stellenmarkt in Hannover

Finden Sie einen Job! Stellen Sie Ihre Bewerbung ein und lassen Sie sich von den Personalleitern der Region kontaktieren.