Navigation:
Wenn einem alles zu viel wird, sollte man sein Arbeitssystem überprüfen.

Wenn einem alles zu viel wird, sollte man sein Arbeitssystem überprüfen. © Jens Schierenbeck

Arbeit

Probleme beim Prioritätensetzen: Dritte um Hilfe bitten

Wenn Mitarbeitern die Arbeit über den Kopf wächst, kann das an falschen Prioritäten liegen. "Manche verheddern sich zum Beispiel in Kleinigkeiten", sagt Helen Hannerfeldt, Coach aus Berlin.

Berlin. Die eigene Priorisierung zu korrigieren, fällt vielen jedoch schwer. Schließlich arbeiten Berufstätige ihre Aufgaben in der Regel nach einem System ab - das funktioniert jedoch nicht immer gut. Hannerfeldt rät deshalb, Außenstehende um eine Einschätzung zu bitten - das können etwa die Kollegen oder der Chef sein.

Dabei sollten Mitarbeiter darauf achten, dass sie nicht den Eindruck erwecken, überfordert zu sein. Statt zu sagen: "Ich schaffe das alles nicht", führen sie besser aus: "Ich habe diese Aufgaben auf dem Zettel, in welcher Reihe soll ich das abarbeiten?". Wer lieber keinen von der Arbeit einbinden möchte, kann den Partner oder Freunde um eine Einschätzung bitten.

dpa


Anzeigenspezial

Initiative Wissenschaft
Initiative Wissenschaft Hannover

Hochschulen, Wissenschaft und Stadt sind vernetzt erfolgreich und machen gemeinsam Hannover zum Vorbild. Der FOX AWARD in Gol...

Extra-Geld für Frühaufsteher!
Zeitungszusteller gesucht

Morgens früh raus und Geld dazu verdienen? Wir haben da was für Sie: Zeitungszusteller/in mit der Freiheit sich selbst zu org...

Anzeige

Jobs

Stellenmarkt in Hannover

Finden Sie einen Job! Stellen Sie Ihre Bewerbung ein und lassen Sie sich von den Personalleitern der Region kontaktieren.