Navigation:
Haltung zeigen: Wer im Beruf überzeugen will, muss die richtige Körpersprache an den Tag legen. Fotos: Monique Wüstenhagen

Der Redner fuchtelt nervös mit den Händen, tritt von einem Bein aufs andere und lässt die Schultern hängen. Überzeugend wirkt so ein Auftritt nicht. Über den ersten Eindruck entscheiden nicht die ersten Worte.

Auf Bohrinseln sind nicht nur Ingenieure oder Chemiker gefragt. Es braucht auch Fachleute, die sich - wie hier - um die Hubschrauberlandeplätze kümmern.

Ob in luftiger Höhe oder unter hohen Temperaturen: Das Arbeiten auf einer Öl- oder Gasplattform ist eine Herausforderung - nicht nur körperlich. Doch wer bereit ist, unter extremen Bedingungen zu arbeiten, kann gut verdienen.

Warum die Sohle des Herrenschuhs nicht geklebt, sondern genäht wird, weiß Tabea Terrino bereits - der Schuh soll auch bei höherem Körpergewicht stabil sein.

Schuhmacher stellen Schuhe her und reparieren sie. Die Sohle des Damenschuhs wird oft geklebt, die des Herrenschuhs genäht. Warum, das weiß Tabea Terrino. In drei Jahren lernt die Auszubildende auch, einen Schuh nach Kundenwunsch anzufertigen.

Das Arbeiten auf einer Baustelle birgt ein gewisses Risiko. Hält der Arbeitgeber nicht die Sicherheitsstandards ein, muss er im Falle eines Unfalls die Kosten tragen.

Für Selbstständige kann es teuer werden, wenn sie auf Sicherungsmaßnahmen an der Arbeitsstelle verzichten. In einem Fall musste ein Arbeitgeber die Kosten für einen verunglückten Mitarbeiter in Höhe von rund einer Million Euro übernehmen.

Der Ranghöchste immer zuerst: Bei geschäftlichen Emails gibt es ein paar einfache Regeln für die Anrede.

Wer kommt in der Anrede in geschäftlichen E-Mails zuerst: Der Chef oder der Kunde? Und was ist, wenn der Chef eine Frau ist und der Kunde ein Mann? Hier den Überblick zu behalten, ist nicht leicht.

Müde Beschäftigte können sich im Schlafstudio «Nickerchen» ausruhen.

12.00 Uhr, Mittagspause. In die Kantine gehen? Einen Kaffee trinken? Etwas frische Luft schnappen? Wer aus dem Büro kommt, kann sich neuerdings in Berlin auch eine Runde aufs Ohr legen - im Schlummer-Studio "Nickerchen".

Eigene Projekte anschieben: Mit Beginn des neuen Jahres ist die Liste der guten Vorsätze häufig lang. Um sich nicht zu verzetteln, brauchen Mitarbeiter klare Ziele.

Eine Fortbildung machen oder nach mehr Gehalt fragen: An Vorsätzen für das neue Jahr mangelt es meist nicht. Die Umsetzung ist das Problem. Dabei braucht es häufig gar nicht viel, um die Vorhaben zu realisieren.

An vielen Arbeitsplätzen ist ein Gehörschutz vorgeschrieben. Dieser sollte jedoch individuell an das Ohr angepasst sein. In der Freizeit sollten Beschäftigte dem Hörorgan Ruhe gönnen.

Ob auf dem Bau, in Fertigungsanlagen oder in der Schreinerwerkstatt - an vielen Arbeitsplätzen sind die Beschäftigten einem enormen Lärmpegel ausgesetzt. Sie sollten die Ohren nach Feierabend schonen.

1 ... 218 219 220 221 222 223 224 ... 245
Anzeige

Anzeigenspezial

Initiative Wissenschaft
Initiative Wissenschaft Hannover

Hochschulen, Wissenschaft und Stadt sind vernetzt erfolgreich und machen gemeinsam Hannover zum Vorbild. Der FOX AWARD in Gol...

Extra-Geld für Frühaufsteher!
Zeitungszusteller gesucht

Morgens früh raus und Geld dazu verdienen? Wir haben da was für Sie: Zeitungszusteller/in mit der Freiheit sich selbst zu org...

Anzeige

Jobs

Stellenmarkt in Hannover

Finden Sie einen Job! Stellen Sie Ihre Bewerbung ein und lassen Sie sich von den Personalleitern der Region kontaktieren.