Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Klasse M5 Juden in Hannover
Mehr NP macht Schule Südstadtschule Klasse M5 Juden in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 24.03.2017
Anzeige

Wir besuchen heute Herrn Michael Fürst. Der erste Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden Niedersachsen,  sowie die Jüdische Gemeinde Hannover, um Ihm ein paar Fragen über die Juden in Hannover zu stellen.

Es Leben ungefähr 6000 Juden in Hannover, es gibt vier Gemeinden:

1.Traditionel – Konservativ

2.Liberale

3. Sefardische- Bucharische

4.Chabad Lubawitch

Die Jüdische Gemeinde ist 1950 wieder gegründet worden. Der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen ist erneut 1952 gegründet worden.

Herr Fürst ist seit 37 Jahren Landesvorsitzender, in dieser Position konnte er vielen Juden in Hannover behilflich sein. Diese Tätigkeit macht Herr Fürst sehr viel Spaß.

Wir haben Herr Fürst gefragt ob er schon einmal mit Frau Merkel ein persönliches Gespräch geführt hat, auf diese Frage hat er mit „Nein“ geantwortet dafür hat er uns mehrere wichtige Menschen die er getroffen und gesprochen hat benannt wie zum Beispiel: die ehemaligen Bundeskanzler

Schröder, Kohl, der ehemaligen Bundespräsidenten Herr Wulf und Herr Gauck sowie der jetzige Bundespräsident Herr Steinmeier.

Herr Fürst kann sogar ein wenig Hebräisch sprechen und gut Hebräisch lesen, Er feiert gerne die Jüdischen Feiertage, er hat uns ein Geschenk gegeben, eine Rassel (auf Hebräisch genannt -  Raaschan) mit dieser Rassel spielen die Jüdischen Kinder in Purim, ein Jüdischer Feiertag der mit  Fasching Ähnlichkeiten hat.    

Als Vorsitzender kann er viele Entscheidungen alleine treffen, nur für wichtige Entscheidungen muss er die Abstimmung vom Zentral Rat bekommen.

Zum Schluss haben wir Herrn Fürst gefragt, ob er den Lesern noch etwas mitteilen möchte!

Darauf hat er uns geantwortet:  „Ich würde mich freuen wenn alle Kinder so Neugierig wären wie ihr beide, denn wenn man neugierig ist dann wird man Klüger“. 

Wir haben uns bei Herrn Fürst für seine Zeit bedankt und haben uns Verabschiedet.      

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige