Navigation:
Ein Bild des Künstlers

Mein Vater, der Künstler

Ein Bericht eines unserer Minireporter

 

Mein Vater Lune Ndiaye ist ein Künstler aus dem Senegal. Er arbeitet mit Sand, Acrylfarbe und Textilien.

Wieso bist du Künstler geworden?

Schon als Kind hatte ich das Gefühl, dass ich Talent zum Malen hatte. Die Leute haben gesagt: „Lune, mach weiter!“

Seit wann bist du Künstler?

Ich bin schon mein ganzes Leben Künstler, seit fünfzehn Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Malerei.

Hast du einen Künstlernamen?

„Lune“ ist mein Künstlername, die Abkürzung von Alioune.

Wann hast du dein erstes Bild verkauft?

Mein erstes Bild habe ich in Granada (Spanien) verkauft, im Jahr 2000.

Wie hast du das Bild verkauft?

Ein Bekannter von mir hat meine erste Ausstellung in seiner Bar organisiert. Er hat selbst ein Bild von mir gekauft.

Wie lange hast du in Granada gelebt und seit wann lebst du in Deutschland?

Ich habe dort von dem Jahr 2000 bis 2005 gelebt, seit dem Jahr 2005 lebe ich in Hannover.

Wo arbeitest du jetzt?

Im Kulturzentrum Faust, in Linden. Ich arbeite in einem großen Atelier, das ich mir mit anderen Künstlern teile.

Wann ist deine nächste Ausstellung?

Ich habe eine aktuelle Ausstellung im Freizeitheim Vahrenwalde, bis zum 10. April.

Wieso stellst du im Freizeitheim Vahrenwalde aus?

Der Ort ist groß, schön und es werden regelmäßig Ausstellungen organisiert.

Ist es schwer, ein Künstler zu sein?

Es ist nicht schwer, wenn du motiviert bist.

Was erzählen deine Bilder?

Meine Bilder erzählen vom alltäglichen Leben in Afrika, von seinen Freuden und Leiden. Sie sind eine Botschaft für den Frieden, den Respekt und das friedliche Zusammenleben mit der Natur und zwischen den Kulturen.

Macht dir Malen Spaß, wenn ja, wieso?

Ja, es macht mir Spaß, weil es mein Job ist und ich Kunst sehr interessant finde, sie ist ein Mittel der Kommunikation.

Welches ist dein günstigstes Bild?

Es heißt „Spaziergang“ und kostet 300 Euro.

Warum ist es dein günstigstes Bild?

Weil es klein ist.

Welches ist dein teuerstes Bild?

Es heißt „Baoab – the holy tree“ und kostet 2500 Euro.

Wieso ist es dein teuerstes Bild?

Weil es sehr groß ist und viel Arbeit darin steckt.

 

 

Weitere Informationen über Lune Ndiaye erhalten sie unter:

www.lune-ndiaye.com oder unter www.facebook.com/LuneNdiayeArtist


Anzeige

Grundschulen in Hannover

Grundschulen in Hannover

Die Einschulung: ein großer Schritt. Informieren Sie sich über Hannovers Grundschulen, die Eingangsuntersuchung vor dem Start in die Schule und die erste Schulzeit.

Vereine in der Region Hannover

Vereine in der Region Hannover

Ob Sport, Karneval oder Kleingarten - neuepresse.de gibt einen Überblick über die Vereine in Hannover und der der Region Hannover.