Navigation:
Wölfen muss man helfen und nicht jagen.

Wölfe

Ein Bericht von unserer Minireporterin Alena

Wölfe sind 1 – 1,6 Meter. Die Männchen sind größer als die Weibchen. Es gibt 12 Arten von dem Wolf wie zum Beispiel: der Tundrawolf, Timberwolf, Polarwolf und der arabische Wolf. Aber leider ist der japanische Wolf ausgestorben.

Ihr Lebensraum ist in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Nahost. Sie leben in Wüsten, arktisch, Tundra, Wälder, Ebenen und Gebirgen. Einmal im Jahr kriegen Wölfe Junge. Sie werden in Höhlen geboren. Dort werden die Welpen von ihrer Mama einige Wochen lang gesäugt. Nach drei bis vier Wochen verlassen die Welpen die Höhle. Draußen machen sich die Kleineren kleiner und wenn sie größer sind, kämpfen sie um den Rang wie zum Beispiel als Alpha-Wolf. Das ist der Chef des Rudels. Aber leider werden Wölfe gejagt und Welpen verlieren ihre Eltern und wenn sie ihre Eltern verlieren, dann kommen sie ums Leben oder müssen um ihr Leben kämpfen. Aber zum Glück gibt es auch Hilfe für Wölfe. Es gibt Aufklärungen über den Wolf, wie zum Beispiel im Wiesentgehege in Springe.

Also: Stop mit Jagen! Los mit Helfen!


Anzeige

Grundschulen in Hannover

Grundschulen in Hannover

Die Einschulung: ein großer Schritt. Informieren Sie sich über Hannovers Grundschulen, die Eingangsuntersuchung vor dem Start in die Schule und die erste Schulzeit.

Vereine in der Region Hannover

Vereine in der Region Hannover

Ob Sport, Karneval oder Kleingarten - neuepresse.de gibt einen Überblick über die Vereine in Hannover und der der Region Hannover.