Navigation:
Christian Oehlschläger
Christian Oehlschläger stellt sich den Fragen einer Grundschülerin.

„Im Wald, da sind die Räuber...“

Ein Artikel von Minireporterin Malin

Christian Oehlschläger (60), Krimiautor aus Großburgwedel, hat bereits fünf Krimibücher veröffentlicht. Der „Krimiförster“ wurde 1954 in Hannover geboren. Herr Oehlschläger hat als Kind in Brelingen in der Wedemark gelebt.

Damals dachte er noch nicht daran, Krimiautor zu werden. Er nennt sich eigentlich „Hobbyschreiber“. Als Kind liebte er die fantasievollen Abenteuergeschichten seines Vaters und Bücher. In der Schule schrieb er gerne Aufsätze, aber die Rechtschreibung war furchtbar. Christian Oehlschläger begann mit Kurzgeschichten aus der Försterwelt,die er 1992 als Sammelband erschienen ließ.Mittlerweile sind es drei Bücher.

2005 veröffentlichte er den ersten Krimi: „Der Schwanenhals“. Sein fünfter Krimi, „Das Hirschluder“, ist erst im September 2014 erschienen.

Die Ideen zu seinen Krimis stammen zum Teil aus Erfahrung, aber es ist auch viel Fantasie dabei. Er bewundert die skandinavischen Autoren.

Eigentlich schreibt er nicht über sein Lieblingstier den Fuchs, aber gern verwendet er Jagdtiere, wie zum Beispiel das Wildschwein und den Hirsch. In „Der Waldvogel“ schreibt er sogar über einen niesenden Igel. Das Schreiben macht er immer nach Feierabend, da er von Beruf Förster ist. Wenn im Haus das Leben spielt, zieht er sich zurück in sein Büro und wird zum Krimiförster. Natürlich ist seine Lieblingsfarbe Grün. Christian Oehlschläger arbeitet bereits an einem neuen Krimi – den Titel wollte er nicht verraten.


Anzeige

Grundschulen in Hannover

Grundschulen in Hannover

Die Einschulung: ein großer Schritt. Informieren Sie sich über Hannovers Grundschulen, die Eingangsuntersuchung vor dem Start in die Schule und die erste Schulzeit.

Vereine in der Region Hannover

Vereine in der Region Hannover

Ob Sport, Karneval oder Kleingarten - neuepresse.de gibt einen Überblick über die Vereine in Hannover und der der Region Hannover.