Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Klasse 4b Koalas in Gefahr
Mehr NP macht Schule Grundschule Altwarmbüchen Klasse 4b Koalas in Gefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 15.03.2017

Koalas sind Beuteltiere, die in Eukalyptusbäumen in Australien leben.

Diese Eukalyptusbäume werden abgeholzt. Anstelle der Bäume werden Straßen gebaut, auf denen später Autos fahren. Damit wird der Lebensraum der Koalas zerstört.

Außerdem kommt es in der Trockenzeit in Australien zu Buschfeuern, bei denen viel Buschfläche verbrennt. Auch dadurch wird viel Lebensraum der Koalas zerstört und auch sie selbst werden oft ein Opfer der Flammen. Außerdem haben viele der Beuteltiere auch noch eine Krankheit, die dazu führt, dass sie keine kleinen Koalababys mehr bekommen können.

Und es gibt noch eine Bedrohung: Die Koalas sind häufig Beute von Hunden.

Bei diesen vielen Gefahren haben nur wenige Koalas eine Chance zu überleben. So sterben Koalas nach und nach aus. Zum Glück gibt es Koalaparks, in denen Koalas gezüchtet und beschützt werden. Doch dies reicht nicht aus! Es muss mehr zum Schutz der Koalas getan werden, es müssen mehr Eukalyptusbäume erhalten bleiben und große Schutzzonen für Koalas errichtet werden, damit diese niedlichen Tiere nicht aussterben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!