Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Moderne Zahngesundheit Tag der Zahngesundheit am 25. September
Mehr Gesundheit Moderne Zahngesundheit Tag der Zahngesundheit am 25. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 24.09.2018
Tag der Zahngesundheit am 25. September Quelle: Stockphoto.com/bowdenimages
Hannover

Jedes Jahr steht der 25. September ganz im Zeichen der Zahngesundheit – und das bereits seit 1990. Denn damals wurde eine gute Idee in die Realität umgesetzt. Einmal jährlich sollte bundesweit die Mundgesundheit ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Im Fokus stehen seit nunmehr 28 Jahren an diesem Tag die Prävention und die Verhinderungvon Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen. Ziel ist es, durch Aufklärung und Förderung von Eigenverantwortung die Mundgesundheit zu fördern. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Gesund im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf“.
Die Mundgesundheit von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung ist oft schlechter als die des Bevölkerungsdurchschnitts. Vor allem ihr Risiko für Karies-, Parodontal- und Mundschleimhauterkrankungen ist überdurchschnittlich hoch. Der diesjährige Tag der Zahngesundheit richtet den Fokus darauf, wie die Mundgesundheit der Menschen in diesen Bevölkerungsgruppen gefördert werden kann. Doch der Tag der Zahngesundheit richtet sich an alle Generationen. Natürlich schafft ein offenes Lachen mit schönen und gepflegten Zähnen Sympathie. Doch die Gesundheit im Mund muss im Rahmen der gesamten Gesundheit des Menschen gesehen werden. Entzündungen an den Zähnen und im Mund wirken sich auf die Gesundheit des ganzen Körpers aus. Es besteht eine regelrechte Wechselwirkung zwischen der Mund- und der Allgemeingesundheit. So können Erkrankungen des Körpers in einem frühen Stadium bereits in der Mundhöhle erkannt werden. Es gilt also, seine Zähne und den Mundraum gut zu pflegen und gesund zu erhalten. Die richtige Pflege und regelmäßige Zahnarztbesuche zur Kontrolle – und nicht erst dann, wenn es bereits wehtut – sorgen dafür, dass man seine Zähne bis ins hohe Alter erhalten kann. Damit sorgt man auch für ein gutes Stück Lebensqualität.

Rüdiger Thiel