Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Moderne Zahngesundheit Parodontitis: Schmerzlose Gefahr für Zähne
Mehr Gesundheit Moderne Zahngesundheit Parodontitis: Schmerzlose Gefahr für Zähne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 24.09.2018
Quelle: proDente
Hannover

Ab dem 50. Lebensjahr gehen mehr Zähne durch eine Parodontitis verloren als durch Karies. Die Entzündung des Zahnhalteapparats kann unterschiedlich verlaufen. Sie ist anfangs nur selten mit Schmerzen verbunden. Das Zahnfleisch ist etwas gerötet und leicht angeschwollen. Hin und wieder blutet es. Dies können Anzeichen für eine Parodontitis sein. Zahnfleischrückgang, empfindliche Zahnhälse und Mundgeruch zählen zu den Symptomen. Gravierende Auswirkungen wie Zahnlockerungen oder freiliegende Zahnhälse treten erst später sichtbar zutage, häufig erst in der zweiten Lebenshälfte. Im schlimmsten Fall kann die Parodontitis zum Verlust von Zähnen führen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Moderne Zahngesundheit Zahnversicherungen richtig auswählen - Zähne richtig versichern – die Fakten

Informationen über das richtige Angebot, Zuschüsse und Kombipakete.

24.09.2018

„All-on-4-Methode“, das ist die Implantatlösung an einem Tag.

24.09.2018

Auch Zahnwischenraumbürsten helfen, bei größeren Abständen zu reinigen.

24.09.2018