Navigation:
Gesund und schön
Kompetente Beratung: Frauen sollten sich über die verschiedenen Operationsmöglichkeiten umfassend aufklären lassen.

Kompetente Beratung: Frauen sollten sich über die verschiedenen Operationsmöglichkeiten umfassend aufklären lassen.© iStockphoto.com/Eva-Katalin

Ein stütztendes Netz

Internal Bra für straffe Brüste

Innovative Methode stützt nach Schwangerschaft oder Operation. Ob nach einer Schwangerschaft, einer Brustkrebserkrankung, einem starken Gewichtsverlust oder bedingt durch das zunehmende Alter – Frauen entscheiden sich aus vielfältigen Gründen für eine Operation an den Brüsten.

Internal Bra für straffe Brüste Durch Bruststraffungen, -vergrößerungen oder auch -rekonstruktionen erhalten Patientinnen eine wohlgeformte Oberweite. Doch auch nach einem chirurgischen Eingriff sacken die Brüste über die Jahre wieder ab. „Im Laufe der Jahre erschlafft das Eigengewebe und auch das Eigengewicht der Implantate trägt zum Absacken bei. Durch eine neue innovative Methode, den sogenannten Internal Bra, lässt sich dies jedoch verhindern. Dafür setzt man ein kleines Netz ein, das die Brüste stützt“, sagt Dr. Mehmet Atila, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie.

Netz stützt Brüste unter der Haut

Implantate haben ein gewisses Eigengewicht und werden nur von Haut, beziehungsweise je nach Operationsmethode von wenigen Muskeln, getragen, weshalb ein Nachsacken vorkommen kann. Chirurgen berechnen dies bei der Platzierung der Implantate ein, doch über die Jahre erschlaffen die Muskeln sowie das Bindegewebe und sorgen so für ein Absacken der Brüste mitsamt dem Implantat. Durch das kleine Netz, auch Matrix genannt, lassen sich die Implantate jedoch vom Facharzt an der Stelle fixieren, an der er sie später einsetzt. Es handelt sich also um einen inneren BH. Vor allem bei großen Implantaten oder schwachem Bindegewebe gewährleistet die neue Operationstechnik ein lang anhaltendes Ergebnis. Zudem unterstützt der Internal Bra die Abheilung des Weichteilgewebes und entlastet die Nähte.

Internal Bra aus eigener Haut

Bei Bruststraffungen oder -reduktionen lässt sich der Internal Bra aus der eigenen Haut formen. Bei Brustvergrößerungen lässt sich dieses Verfahren jedoch nicht anwenden, und nur ein eingesetztes Netz verhindert das spätere Absacken. Diese Netze bestehen aus synthetischen Stoffen, aber auch die Verwendung von Produkten aus Tier- oder Menschenhaut ist möglich.


Anzeige
Anzeige