Navigation:
Es muss nicht immer Kaffee sein - auch eine anregende Teemischung bringt den Kreislauf in Schwung. Foto: Franziska Koark

Der klassische Muntermacher am Morgen ist Kaffee. Doch nicht jeder verträgt ihn. Eine Alternative ist eine anregende Teemischung mit Ginseng und Ingwer.

Statt Obst und Gemüse essen viele Kinder in Deutschland Süßwaren und Junkfood. 6,9 Prozent der Mädchen und 11,2 Prozent der Jungen sind fettleibig.

Immer mehr Erwachsene, aber auch Kinder sind viel zu dick. Mehr Obst, mehr Sport, rät die Weltgesundheitsorganisation. In Deutschland müsse zudem die Werbung stärker eingeschränkt werden, meint eine WHO-Ernährungswissenschaftlerin. Auch die für Bier.

Leichter gesagt als getan
Regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, ist einer der häufigsten Vorsätze zum Jahreswechsel. Doch die Umsetzung fällt meist schwer.

Neujahrsvorsätze werden schnell gefasst - und ebenso schnell wieder aufgegeben. Wieso eigentlich? Psychologen habe eine Erklärung.

Lärm, Feinstaub und Müll
Das Feuerwerk in Silvesternacht verursacht etwa 4000 Tonnen Feinstaub. Darunter leiden die Atemwege.

Nach dem bunten Silvesterfeuerwerk ist die Luft vielerorts zum Schneiden. Schädlicher Feinstaub ist zum Jahreswechsel besonders hoch konzentriert - nicht die einzige Gefahr für die Gesundheit.

Feuerwerk gehört für viele zu Silvester dazu. Fehlgezündete Böller oder Raketen, die nicht wie geplant nach oben schießen, können aber zu schweren Verletzungen führen.

Durch Feuerwerkskörper kommt es in der Silvesternacht jedes Jahr zu zahlreichen Verletzungen. Besonders oft sind Hände und Augen betroffen. Was im Notfall zu tun ist, erklärt ein Experte vom Deutschen Roten Kreuz.

Mindestzahlen für Behandlungen
Ärzte, Kassen und Kliniken geben im Gemeinsamen Bundesausschuss Mindestzahlen an Behandlungen vor. Demnach sollen sich bestimmte Operationen auf die großen Kliniken konzentrieren.

Immer strengere Vorgaben für Kliniken sollen Patienten vor riskanten Operationen schützen - und die steigenden Milliardenkosten dämpfen. Im neuen Jahr fallen die nächsten Beschlüsse.

Einfach nur eine Pille nehmen und schon nimmt man ab? So einfach ist das leider nicht, fand «Öko-Test» heraus.

Es ist eins der klassischen Vorsätze für das neue Jahr: Abnehmen. Viele versuche das mit Schlankheitsmitteln aus der Apotheke. "Öko-Test" hat 21 Präparate unter die Lupe genommen - mit einem ernüchternden Ergebnis.

Bei Fieber müssen sich die Kranken ausruhen. Fiebersenkende Mittel sind nur bedingt hilfreich.

Bei Fieber greifen Betroffene oft zu Medikamenten, die die Körpertemperatur senken. Doch das ist nicht immer sinnvoll.

1 2 3 4 5 6 7 ... 199

Anzeigenspezial

Gesund und schön
Gesund und schön

Die plastisch-ästhetische Chirurgie und ihre Spezialisten erzielen mit innovativen Methoden lang anhaltende Ergebnisse. Hier...

Anzeige
Anzeige