Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
2°/ 0° Schneeregen
Mehr Familie Trauer Andenken bewahren
Andenken bewahren

Gestaltung der letzten Ruhestätte - Modernes Grab erinnert an den Verstorbenen

In früheren Zeiten waren Gräber in Deutschland zumeist recht schmucklose Orte des stillen Gedenkens – ein Grabstein auf einer mit Gras bewachsenen Fläche, von Buchsbaum oder einem Gitter umzäunt oder von Efeu umrankt. Das änderte sich, als das aufstrebende Bürgertum im Laufe des 19. Jahrhunderts begann, seine Gräber nach eigenen Vorstellungen üppig mit Blumen und Pflanzen zu schmücken.

02.04.2015

Die Abo-Angebote der Neuen Presse reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Die Totenasche kann auch an anderen Orten als auf dem klassischen Friedhof beigesetzt werden.

02.04.2015

Frische Farben bestimmen die Bepflanzung auf den Friedhöfen.

02.04.2015

Skulpturen aus Stein, Stahl und Glas sind ein Spiegelbild ihrer Zeit.

02.04.2015

Immer mehr Gotteshäuser werden in Kolumbarien umgewandelt. In Hannover bieten zwei Gemeinden ein Grab in der Kirche an.

02.04.2015

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im NP-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.