Navigation:
Die Gruppe „BeYOUtiful“ ertanzte sich 2017 in der Disziplin „Disco­Dance“ die Deutsche Meisterschaft.

Die Gruppe „BeYOUtiful“ ertanzte sich 2017 in der Disziplin „Disco­Dance“ die Deutsche Meisterschaft.© Sparkasse Hannover

Die Förderkriterien des Sparkassen-Sportfonds

Es gibt zwei Ausschüttungstermine im Jahr. Einsendeschluss ist jeweils der 31. März bzw. 30. September. Förderfähig sind nur eingetragene und gemeinnützige Vereine aus der Stadt und Region Hannover, die Mitglied im Landessportbund sind.

1. Erweiterung des Angebots

Dabei kann es sich etwa um eine neue Sparte, ein neues Angebot oder eine pfiffige Aktion zur Mitgliedergewinnung handeln.

2. Talentförderung

Ihr Verein hat talentierte Nachwuchssportler? Der Sparkassen-Sportfonds kann helfen, diese „Eigengewächse“ an ihren Verein zu binden.

3. Kooperationsmaßnahmen

Auch gemeinsame Aktionen mit Schulen, anderen Vereinen oder einer Jugendeinrichtung gehören zu den Förderkriterien.

4. Qualifizierungsmaßnahmen

Wir unterstützen ebenfalls die Inanspruchnahme der Beratungs- und Informationsangebote des Stadt- und Regionssportbundes.

Weitere Informationen unter www.sparkassen-sportfonds.de


Anzeigenspezial

Sparkassen Sportfonds
Sparkassen Sportfonds

Seit 2010 fördert die Sparkasse Hannover mit dem Sparkassen-Sportfonds die sportliche Vielfalt in der Stadt und der Region. W...

Anzeige