Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Erlebnissommer Vor Spannung stockt der Atem
Mehr Familie Erlebnissommer Vor Spannung stockt der Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 04.05.2018
Von Sigrid Krings
Vorsicht giftig: Auf der Farm leben 58 Arten. Quelle: Schlangenfarm Schladen
Schladen

Ein kleiner, aber durchaus sehenswerter Wildpark ist, nicht weit von Hannover entfernt, im Harz zu finden. Gibt es in Deutschland Schlangen? Sind diese giftig? Was passiert, wenn sie beißen? Diese Fragen hören Jürgen Hergert und sein Team fast jeden Tag. Sie betreiben bereits seit vielen Jahren die Schlangenfarm in Schladen im Nordharz. Dort lassen sich nach Lust und Laune Echsen, Spinnen, Krokodile, Schildkröten – und vor allem natürlich Schlangen beobachten. 58 unterschiedliche Giftschlangenarten schlängeln sich züngelnd durch die großen Terrarien. Mehrmals täglich finden auf einer kleinen Showbühne Vorführungen statt, bei denen die Zuschauer so manches Mal vor Spannung den Atem anhalten.

Zum Beispiel, wenn Jürgen Hergert eine ungeheuer gefährlich aussehende, schwarz behaarte riesige Vogelspinne locker auf seiner Hand hält. Und dabei viel Wissenswertes erzählt. Oder eine Schlange aus einem Bastkorb holt, um sie seinen Gästen vorzustellen. Die können ihn währenddessen mit allen Fragen löchern, die ihnen auf der Zunge brennen. Oft sei es die Unwissenheit, die den Menschen Angst und Gänsehaut beschere, so der Experte. Mit dieser Unkenntnis möchten er und sein Team auf der Schlangenfarm zumindest ein Stück weit aufräumen. Passend zum Thema, grenzt an die Räumlichkeiten der Farm das Restaurant Zur Schlangenfarm an.

Weitere Informationen unter

www.schlangenfarm-schladen.de