Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Smartphone als Geschenk: So gibt es keinen Streit
Mehr Familie Aktuelles Smartphone als Geschenk: So gibt es keinen Streit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 22.12.2017
Auch in diesem Jahr werden unter vielen Weihnachtsbäumen Smartphones und Computerspiele zu finden sein. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Berlin

Unter dem Weihnachtsbaum liegen ein Smartphone, ein Computer- oder ein Hörspiel - und die Kinder sind für den Rest der Feiertage nicht mehr ansprechbar.

Damit die Weihnachtsstimmung in der Familie deshalb nicht gleich in den Keller geht, sollten Eltern vorab Regeln zur Nutzung festlegen, rät die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht".

So können Eltern mit ihren Kindern beispielsweise vereinbaren, dass Weihnachtsgeschenke am Heiligabend etwa eine Stunde lang ausprobiert werden dürfen. Beim Weihnachtsessen müssen sie dann aber beiseite gelegt werden. Außerdem sollten Eltern vor allem bei jüngeren Kindern dabei sein, wenn neue Geräte ausprobiert und eingerichtet werden.

dpa

Wie haben Eltern 2017 ihre Neugeborenen genannt? Eine erste Prognose zeigt: Die Deutschen bleiben ihrem Namensgeschmack überwiegend treu. Aber es gibt auch neue Trends - etwa zu E-Namen.

21.12.2017
Aktuelles Von wegen altmodisch - Orgel spielen liegt im Trend

Wer auf der Empore der Kirche einen in die Tasten hauenden Tattergreis erwartet, liegt meist falsch. Denn erstaunlich viele junge Leute lernen Orgel spielen. Trotzdem stehen die Kirchen immer zur gleichen Zeit vor einer ganz bestimmten Herausforderung.

21.12.2017

Der Lego-Stein wird 60. Doch die Dänen haben keinen Patent-Schutz mehr für ihr berühmtes Klötzchen mit den Noppen. Längst spielen Nachahmer mit. Die wahre Konkurrenz jedoch, meint Lego, liegt woanders.

21.12.2017