Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Puppe oder Teddy? Kindern bei Entscheidungen helfen
Mehr Familie Aktuelles Puppe oder Teddy? Kindern bei Entscheidungen helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:17 02.02.2018
Es ist Spielzeugtag in der Kita. Was mitnehmen? Eltern können ihren Kindern helfen, sich zu entscheiden. Quelle: Oliver Krato/dpa
Anzeige
Fürth

Zur Kita darf ein Spielzeug mitgebracht werden, aber zwischen Anziehen und Zähneputzen ist die Zeit für die Wahl knapp. Was tun, wenn sich Kinder dann nicht entscheiden können?

Auf den Zeitdruck sollten Eltern nicht hinweisen, sagt Isabelle Dulleck von der

Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. "Oft können die Kinder ihre Entscheidung nicht beschleunigen." Stattdessen hilft es, die Auswahl einzugrenzen.

Entweder Eltern stellen nur zwei Spielzeuge zur Wahl. Oder sie fragen gezielt nach - zum Beispiel, ob es heute lieber allein oder mit anderen zusammen spielen möchte. Auch das grenzt das Angebot ein wenig ein.

Was auch manchmal hilft: einen begründeten Vorschlag machen. Etwa so: "Wir haben doch gestern das neue Buch angeschaut. Möchtest du das mal deinem Freund zeigen, der sich auch für Lastwagen interessiert?"

dpa

Was man fühlt, ist nicht immer ganz logisch. Manche Großeltern zum Beispiel sind neidisch, weil die anderen Großeltern mehr Zeit mit ihren Enkeln verbringen. Diese Gefühle aus Rücksicht zu verbergen, ist der falsche Weg.

02.02.2018

Nach einer Trennung wird die Erziehung gemeinsamer Kinder schwieriger. Bei wichtigen Angelegenheiten wie Schule oder Sparbuch müssen sich die Ex-Partner vorher absprechen. In anderen Situationen ist ein Alleingang gerechtfertigt.

01.02.2018

Der Einzelkämpfer kann einpacken. Wenn es nach den Trendsettern der Spielwarenbrache geht, hält der Teamgeist in den Kinderstuben Einzug. 2018 sind Spiele angesagt, die soziale Kompetenz und Dialog fördern sollen.

31.01.2018
Anzeige