Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Kleine Karnevalsmuffel nicht zum Verkleiden zwingen
Mehr Familie Aktuelles Kleine Karnevalsmuffel nicht zum Verkleiden zwingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 05.02.2018
Kinder, die sich in einer Verkleidung unwohl fühlen, sollten die Kostümierung auch ablehnen dürfen. Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa
Anzeige
Hamburg

Viele kleine Kinder lieben Verkleidungen zu Karneval - aber nicht alle. Eltern sollten solche Karnevalsmuffel eher in ihrer Entscheidung unterstützen als sie zu überreden, heißt es in der Zeitschrift "Kinder".

Hilfreich sind also eher Sätze wie "Du kannst auch ohne Kostüm gut mitfeiern" statt "Du willst doch nicht das einzige Kind ohne Verkleidung sein". Eventuell lässt sich auch eine Kompromisslösung finden: Also zum Beispiel ein eher unauffälliges Kostüm, das ohne Schminke auskommt. Lehnt das Kind auch das ab, sollte man es aber ruhig unverkleidet in Kita oder Kindergarten schicken. Hilfreich ist dann vielleicht, dem Kind eine Antwort mitzugeben, falls es jemand deswegen ärgert: "Sag einfach, dass du dieses Jahr lieber als du selbst mitfeierst."

dpa

Jeden Tag nehmen sich in Deutschland statistisch ein bis zwei Heranwachsende das Leben. Bei einem Online-Projekt unterstützen Jugendliche Gleichaltrige in extremen Krisen. Das Wichtigste dabei: für die Betroffenen da zu sein, sagt eine Helferin.

05.02.2018

Großväter haben heute viel Zeit für ihre Enkel - und damit eine einmalige Chance, ihre Söhne und Töchter zu unterstützen. Diese Gelegenheit müssen Opas allerdings auch ergreifen. Wenn sie das wollen.

02.02.2018

Die heutigen Väter wollen oft mehr sein als nur der Ernährer der Familie. Doch die Berufswelt und die Gesellschaft machen es ihnen nicht leicht. Auch sie leiden unter der Unvereinbarkeit von Job und Familie. Es gibt aber Hilfe.

02.02.2018
Anzeige