Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Bei vielen Müttern heißt es: Schuhe aus
Mehr Familie Aktuelles Bei vielen Müttern heißt es: Schuhe aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 19.03.2019
Schuhe müssen draußen bleiben: Eine knappe Mehrheit der Mütter möchte nicht, dass Besucher mit ihren Schuhen Dreck in die Wohnung bringen. Quelle: Uwe Anspach/dpa-tmn
München

Straßenschuhe ausziehen oder anlassen? Diese Frage stellen sich viele, wenn sie andere besuchen. In der Mehrheit (53 Prozent) der Haushalte mit Kindern wird erwartet, dass der Besuch seine Schuhe auszieht - zumindest bei schlechtem Wetter oder wenn gerade geputzt wurde.

Allerdings ist es für fast genauso viele Mütter absolut in Ordnung, wenn die Schuhe anbleiben (47 Prozent). Die Chance, es richtig zu machen, ist also fast fifty-fifty. Und es bleibt im Zweifel nur, nachzufragen. Abweichungen zeigten sich allerdings in zwei Regionen: In Bayern bitten 58 Prozent der Mütter um ein Ausziehen der Schuhe, in Berlin nur 34 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Marktforschungsinstituts iconkids & youth von 1231 Müttern 3- bis 13-jähriger Kinder.

dpa

"Wo ist noch mal links?" - Für Kinder ist es nicht einfach, sich zu merken, wo rechts und links ist. Selbst Erwachsene haben das manchmal nicht gleich parat. Doch es gibt einen einfachen Lerntrick.

18.03.2019

Ganz ausgeräumt ist der Streit noch nicht, doch der Beschluss fällt am Ende einstimmig: Der Bund darf den Ländern jetzt Geld für modernere Schulen geben. Nach den Sommerferien sollen Schüler schon etwas merken.

15.03.2019

Auch wenn Kommunikation über das Internet und Smartphones für Kinder und Jugendliche längst Alltag ist, droht doch ständig die Gefahr etwa durch Cybermobbing. Medienscouts können da präventiv tätig werden und auch akut Hilfe leisten.

15.03.2019