Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Ab fünf Jahren sind Kinder reif fürs Kino
Mehr Familie Aktuelles Ab fünf Jahren sind Kinder reif fürs Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 08.02.2018
In frühen Jahren kann ein Film auf der großen Leinwand die Kinder emotional zu stark mitnehmen. Ab fünf Jahren sind sie aber für ein solches Erlebnis bereit. Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Baierbrunn

Wann sind Kinder bereit für den ersten Kinofilm? Unter fünf Jahren sind Mädchen und Jungen mit dem Geschehen auf der Leinwand meist noch überfordert. Sie haben zu wenig Distanz zu den Figuren, und der Film nimmt sie emotional zu stark mit.

Ältere können damit meist besser umgehen, erklärt Diplom-Pädagogin Sabine Eder in der Zeitschrift "Baby und Familie" (Ausgabe 02/2018). Im Idealfall geht das Kind beim ersten Film mit den Eltern ins Kino - und nicht mit den Eltern eines Freundes. Denn auch Fünfjährige brauchen die beruhigende Hand einer vertrauten Person oder eine Schulter zum Anlehnen. 45 Minuten Filmlänge reichen beim ersten Mal völlig aus.

dpa

Früher oder später ereilt es einen: das Alter. Wer klug ist, hat sich vorbereitet, sagt der Buchautor Matthias Hollwich. Mit lauter kleinen Stellschrauben lasse sich das Leben gut an spätere Bedürfnisse anpassen. Im Interview erklärt Hollwich, wie es geht.

07.02.2018

Schöne Erlebnisse mit den Kindern werden von vielen Eltern gern in den sozialen Netzwerken geteilt. So gelangt eine große Menge an Kinderfotos ins Internet. Doch nicht immer werden dabei Persönlichkeitsrechte gewahrt. Was Eltern beachten sollten:

07.02.2018

Einmal als Prinzessin, Superheld oder Lieblingstier in die Kita gehen. Die meisten Kinder freuen sich auf das Faschingsfest. Doch es gibt auch Ausnahmen. Einige Kinder mögen Maskerade überhaupt nicht. Überredungsversuche helfen hier wenig.

05.02.2018