Navigation:
Oft fällt eine Entschuldigung schwer. Viele überlegen, was man am besten sagt.

Keinem Menschen fällt eine Entschuldigung leicht. Nicht nur ein schlechtes Gewissen belastet einen, oft fehlen auch die richtigen Worte. Oft machen Menschen intuitiv zwei Fehler.

Deutsche Schüler glänzen bei der Teamarbeit. Das ergab die Auswertung eines ISA-Tests.

Am Arbeitsmarkt werden Sozialkompetenzen immer wichtiger. Eine neue PISA-Auswertung zeigt: Teamarbeit ist eine Stärke deutscher Neuntklässler. Doch es gibt auch Nachholbedarf.

Hunde sind beliebte Haustiere, auch im Alter.

Allein im Alter? Das muss nicht sein. Hunde sind in jeder Lebenslage treue Begleiter. Passend für Senioren ist der in die Jahre gekommene Hund.

Ärzte sind häufig unter Zeitdruck. Gerade deshalb ist es wichtig, Anliegen und Fragen gezielt und selbstbewusst vorzutragen.

Arztgespräche verlaufen für den Patienten oft unbefriedigend. Aus diesem Grund sollten ältere Menschen den Dialog vorher mit einer Vertrauensperson üben. So lernt man, die oft kurze Gesprächszeit optimal zu nutzen.

Antwortbriefe an Kinder liegen schon bereit.

Schon seit Wochen stapeln sich Briefe aus aller Welt in den Weihnachtspostfilialen. Die himmlischen Wesen und ihre Helfer haben bis zum Fest alle Hände voll zu tun.

Ein Stofftier hilft beim Einschlafen.

Nichts geht mehr ohne den treuen Begleiter: Stofftiere oder Schmusetücher haben für Kinder eine wichtige psychologische Bedeutung. Der Freund aus Plüsch lindert Ängste, hilft beim Einschlafen und ermöglicht erste Schritte in die Selbstständigkeit.

Blitzschnelles Tippen oder Blindschreiben im Zehnfingersystem. Für Kinder gibt es hilfreiche Webseiten mit Trainingsprogrammen.

Blitzschnell über die Tastatur fliegen oder Blindschreiben im Zehnfingersystem? Das ist alles eine Frage der Übung. Kinder können dazu Tipps und hilfreiche Übungsprogramme im Internet finden.

Mädchen schätzen ihre Mathematik-Fähigkeiten oft schlechter ein als gleichaltrige Jungen.

"Mathe liegt mir nicht" - ein Satz, der Mädchen laut einer Studie eher über die Lippen kommt als Jungen. Schon in der fünften Klasse sehen Schülerinnen ihre Stärken eher im sprachlichen Bereich als bei Mathematik. Das könnte sich auch auf die Berufswahl auswirken.

1 2 3 4 ... 147
Anzeige