Navigation:
FREUNDLICHER GASTGEBER: Giuseppe lo Castro führt mit seinemBruder Santo seit 20 Jahren das LokalPinocchio in Elze-Bennemühlen. Hier speisenWedemärker und Ausflügler - oder man holt sichseine Pizza einfach ab! Fotos: Petrow

FREUNDLICHER GASTGEBER: Giuseppe lo Castro führt mit seinem Bruder Santo seit 20 Jahren das Lokal Pinocchio in Elze-Bennemühlen. Hier speisen Wedemärker und Ausflügler - oder man holt sich seine Pizza einfach ab! © Florian Petrow

|
Italienische Küche

Ungelogen: Im Pinocchio schmeckt es uns

Dieser Italiener in Elze-Bennemühlen ist ein Klassiker: Seit 20 Jahren gibt es das Lokal „Pinocchio“. Hier bestellen Nachbarn nicht nur gern ihre Pizza zum Mitnehmen - man kann bei den Brüdern lo Castro auch einen leckeren Abend verbringen.

Ambiente
Wer aus Hannover mit der S-Bahn anreist und in Elze-Bennemühlen (Gemeinde Wedemark) aussteigt, geht quasi direkt auf das Restaurant zu. Zunächst fällt ein Biergarten auf, der im Sommer sicher recht gemütlich ist – schließlich trägt das Restaurant den Untertitel „Bella Vista“. Wer das Lokal betritt, könnte auf den ersten Blick enttäuscht sein – das Pinocchio wirkt optisch aus der Zeit gefallen. An den überholten Charme der frühen 1990er Jahre mit hellem Holz muss sich das Auge erst gewöhnen. Beim zweiten Hinschauen jedoch ist die Einrichtung durchaus sympathisch. Es gibt mehrere Pinocchio-Bilder an den Wänden, die italienischen Fresken nicht unähnlich sind. In einer Ecke, in der offenbar zu Zeiten von Fußball-WM oder -EM ein Fernseher hängt, sitzt jetzt ein Stofftier-Goleo, das war das Maskottchen zur WM 2006.

Publikum
Im Pinocchio ist an diesem Abend jede Menge los – offenbar bestellt halb Elze dort Pizza zum Mitnehmen. Die, die lieber bei den Brüdern Santo und Giuseppe lo Castro speisen wollen, sind Paare jeden Alters und eine Gruppe junger Frauen. Im vorderen Speiseraum ist es voll, später zieht es Gäste auch nach hinten in den großen Saal.

Service
Das Pinocchio ist seit gut 20 Jahren in Elze-Bennemühlen, und die Freude, mit der Santo und Giuseppe lo Castro bis heute ihren Job machen, ist ihnen deutlich anzumerken. Keine Spur von Routine oder Langeweile, freundlich werden wir auf tagesaktuelle Angebote hingewiesen, immer wieder erkundigt sich Giuseppe lo Castro nach unserem Wohlbefinden. Für unsere Tochter gibts nach dem Essen noch ein Erdbeereis – molto bene!

Essen und Trinken
Auf Empfehlung des Padrone nehmen wir vorweg die Kürbiscremesuppe (4,50 Euro) vom Tagesangebot und sind sehr zufrieden. Der Koch hat den süßlichen Geschmack der Kürbisse mit leicht nussigen, pikanten Aromen unterlegt. Die ganz persönliche Handschrift der Küche ist auch bei der Auswahl an mediterranen Gemüsen zu spüren, die die Pinocchio-Betreiber in einem Buffet aufgebaut haben. Wir wählen zum kleinen Vorspeisenteller (sechs Euro) feurige Salami, eingelegte Champignons, Artischocken und Auberginen, dazu Champignons mit Rühreifüllung sowie gebratene Pimientos de Padron, das sind kleine, grüne Paprika mit Salz. Dazu gibt es lauwarmes Brot.

Die vegetarische Pizza (7,80 Euro) ist ebenfalls ohne Tadel, der Teigboden ist fluffig und knusprig zugleich, gegrillter Blumenkohl, Paprika, Auberginen und Spinat haben den richtigen Biss – die erhebliche Portion Knoblauch schmecken wir deutlich heraus.

Beim Rumpsteak (17 Euro) mit grünem Pfeffer werden wir zwar vorab vom Service nicht gefragt, wie es gebraten sein soll, mit dem Resultat „medium“ sind wir aber sehr zufrieden. Das Fleisch ist zart, es liegt in einer sämigen, pikanten Pfeffer-Tomaten-Sauce. Als Beilage gibt es Kartoffeln, Spinat, Brokkoli und Rosenkohl.

Fazit
Abgesehen von der nicht mehr zeitgemäßen Einrichtung bietet die Küche im Pinocchio ein rundes Programm, das Restaurantgäste erfreut – ein Besuch im ländlichen Umland von Hannover lohnt sich also.

  • Für Kinder geeignet
  • Hunde willkommen
  • Raucherzimmer
  • Barrierefrei
  • bar, EC, Kreditkarte

Ristorante Pinocchio
Walsroder Straße 1

30900 Wedemark/Elze-Bennemühlen

05130/373934

www.pinocchio-bellavista.de

Öffnungszeiten: Täglich von 17.30 bis 23 Uhr, sonntags auch von 12 bis 14.30 Uhr.


Anzeige