Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Restauranttests Bei Pizza Grande gibt es Pizza mit Nutella
Mehr Essen & Trinken Restauranttests Bei Pizza Grande gibt es Pizza mit Nutella
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.10.2018
aus dem Steinofen: Ore Öküzbogan (30) holt die Pizzen aus dem Feuer. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Die Räumlichkeiten der Pizza Grande sind klein. Gerade mal vier Hochtische mit Barhockern finden sich in dem Restaurant, dazu hat man bei gutem Wetter die Möglichkeit, draußen vor dem Restaurant zu sitzen. Die Pizzeria ist innen modern eingerichtet. Die Wände sind in einem schimmernden Grau, ansonsten herrschen helle Holztöne und Schwarz vor. Direkt hinter dem Tresen liegt auch die offene Küche, so kann jeder sehen, wie seine Pizza gemacht wird und wann sie aus dem Holzofen herausgeholt wird.

Es ist 18 Uhr, auch ohne Reservierung bekommen wir einen Tisch. In der folgenden Stunde füllt sich allmählich der Laden, einige Pärchen bleiben zum Essen im Restaurant, aber die meisten Gäste holen ihre Pizza nur ab. Und darum geht es auch hauptsächlich: So gibt es beispielsweise keine Gäste-Toilette, als unser junger Sohn nachfragt.

Service: Wir werden von Ore Öküzbogan schon beim Eintreten sehr nett, aber zurückhaltend begrüßt. Diese Art behält er auch während der Bestellaufnahme und des Essens bei. Getränke kann man sich entweder aus dem Kühlschrank im Restaurantbereich nehmen oder Öküzbogan bringt sie an den Tisch. Die Kinder finden es natürlich viel spannender, selbst zwischen all den Fritz-Sorten (2,50 bis 2,90 Euro) auszusuchen. Insgesamt ist es so eine spontane Mischung aus Selbstbedienung und Service am Tisch, wie man sie teilweise auch aus kleinen südländischen Restaurants im Urlaub kennt. Durch die Enge im Restaurantbereich ist alles etwas unkomplizierter, die Servietten kann man sich von einem kleinen Tisch holen, der neben dem Getränkekühlschrank steht.

Essen und Trinken: Wenn Pizza Nutella (6,50 Euro) auf der Karte steht, dann ist für viele Kinder die Speiseauswahl klar: Denn so bekommen sie auf einen Schlag gleich zwei Lieblingsgerichte! Wir kennen Pizza Nutella tatsächlich aus dem Italienurlaub und haben uns schon immer gefragt, wann diese neumodische Interpretation eines Pizzagerichtes auch hier Einzug halten wird. Dass es jetzt „nur“ als „Nachtisch“ auf der Karte steht, stört unsere Tochter nicht im Geringsten, sie nimmt es als Hauptgang und ist überglücklich: Ihr warmer Pizzateig ist dick mit Nutella bestrichen: Die Kalorienbombe ist derart gehaltvoll, dass sie kaum zu schaffen ist. Vor allem sickert allmählich die Schokolade in den warmen Teig und weicht ihn auf – hier sind echte Schnellesser gefragt!

Insgesamt ist die Karte auf Pizza fokussiert. Es gibt verschiedene, darunter auch alle klassischen Sorten von Margherita bis Quattro Stagioni. Unser kleiner Sohn wählt Pizza Salame (7,50 Euro), wir Erwachsenen entscheiden uns für Pizza Tonno (7,50 Euro) und Pizza Manzo (10,50), die mit reinem Rinderschinken belegt ist.

Die Pizzen, inklusive der Nutella-Pizza, sind riesig. Wer nicht gerade am Verhungern ist, sollte sich überlegen, ob er sie sich nicht teilt. Kleinere Pizzen als Kinderportionen gibt es nicht. Der Teig ist sehr dünn, der Rand gut aufgegangen und kross. Alle Pizzen sind großzügig belegt und wirklich sehr zu empfehlen. Damit wir auch noch ein wenig auf unsere Vitamine kommen, teilen wir als Familie uns einen Insalata con Pollo (acht Euro), das ist ein frischer Salat mit zarten Hühnchenbruststreifen und knackigen Cocktailtomaten und Gurken. Wir Erwachsenen bestellen dazu ein alkoholfreies Weizen (2,90 Euro) und einen trockenen weißen Hauswein (3,50 Euro).

Kinderfazit: Wer Pizza Nutella auf der Karte stehen hat, hat automatisch einen Bonuspunkt verdient. Aber auch die anderen Pizzen sind wirklich lecker, doch wären kleinere Teiggrößen für Kinder gut, auch Ideen, wie man ihnen die Wartezeit verkürzt.

Elternfazit: „Pizza Grande“ ist eine solide Pizzeria mit guten, großen Steinofenpizzen. Die Leute sind entspannt und freundlich. Aber der Laden ist klein, es fehlt die Toilette. Wenn man nicht unbedingt auswärts essen gehen will, sollte man sich überlegen, ob man die Pizzen nicht einfach gleich zum Mitnehmen bestellt. 54,70 Euro haben wir bezahlt, das ist für eine Familie wirklich günstig.

Weitere Informationen

Pizza Grande

Lange Laube 21, 30159 Hannover

Telefon: (0162) 5182222

Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 23 Uhr.

Von Maike Jacobs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 28 Jahren hat Feyzi Ekinci sein „Aresto“ komplett renoviert. Das rustikale Flair ist verschwunden, das Ergebnis erinnert eher an europäische Hauptstädte wie Paris oder Brüssel. Die Qualität des Essens bleibt top.

28.09.2018

Seit 23 Jahren betreibt das Ehepaar Nacke im Hemminger Ortsteil Devese das „Mutter Buermann“. Handwerklich erstklassige Küche in gemütlicher Umgebung plus herzlicher Service. Hier wird Tradition zum Genuss.

21.09.2018

Ein toller neuer Anlaufpunkt in Kleefeld: Seit Dezember 2017 hat das „Agorino“ in der Berckhusenstraße geöffnet – das Schwester-Lokal von „Eliniko“ und „Mardal“ bietet tolle Küche und traumhaftes Ambiente.

11.09.2018