Navigation:

Pizza und Pasta gibt hier seit Ewigkeiten: Auf das „Portofino“ folgte das „Da Gigi“, vor gut einem Jahr eröffnete an der Isernhagener Straße 21 die „Osteria da Capo“ – das Ecklokal ist ein günstiger und guter Tipp.

Einmal im Monat testet die NP die Kindertauglichkeit von Restaurants: Juan Castillo hat am Bischofsholer Damm einen Ableger seines „Boca Chica“ (Calenberger Neustadt) eröffnet – und macht Familien damit glücklich.

Noch ein Burger-Bräter, und kein schlechter: Seit Juni bietet das „Beef and Shake“ am Engelbosteler Damm Burger mit Pommes und Dips. Überwältigend sind die Shakes, die mit viel Liebe zum Detail zubereitet werden.

Wer mit Ente, Gans und Co. nicht bis zum ersten Feiertag warten will, kehrt im „Ohne Worte“ ein. In der Wirtschaft an der Kirchröder Straße wird erstklassig gekocht, derzeit stehen viele saisonale Speisen auf der Karte.

Gastro-Hochburg Königstraße: In Nummer sieben hat vor drei Monaten das „Pho 4 you“ eröffnet. Das Lokal bietet vietnamesische Küche und tolle asiatische Tapas zu günstigen Preisen.

Schnörkellose Klassiker der türkischen Küche kann man in Altwarmbüchen genießen: Im Restaurant „Tandur“ werden große und leckere Portionen serviert – und zwar in herzlicher Atmosphäre.

Einmal im Monat testen wir die Kinderfreundlichkeit von Restaurants. Heute: das „Sugar & Spice“ in der Südstadt. Das Restaurant hat den Ruf, die weltbesten Cupcakes zu machen. Aber die Karte bietet noch viel mehr.

Aus der „Altdeutschen Bierstube“ wurde das „Restaurant Otts“: Das Traditionslokal in der Altstadt hat sich eine kleine Frischzellenkur verordnet. Hier lässt sich zünftig schlemmen – und die Bratkartoffeln haben Suchtfaktor.

1 2 3 4 ... 49
Anzeige

Anzeige