Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fisch Hering
Mehr Essen & Trinken Küchen-Allerlei Fisch Hering
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 04.02.2010
Quelle: Frank Wilde
Anzeige

Die Schilddrüse bildet aus diesem Spurenelement wichtige Steuerhormone. Besonders reich an Jod sind zum Beispiel Seelachs und Kabeljau, die zu den fettarmen Fischen gehören. Die Organisation Marine Stewardship Council (MSC) zeichnet Fisch aus umweltgerechter Fischerei aus. Ziel ist es, vorhandene Bestände nachhaltig zu sichern. www.msc.org/de

Hering:

Heringe sind Schwarmfische. Da sie unter Wasser silbrig schimmern, werden sie auch „Silber des Meeres“ genannt. Die Dänen waren die Ersten, die Heringe in großen Mengen fingen und so zu Reichtum gelangten. Wegen der Heringe führten England und Holland sogar Kriege.

Zubereitung:

Bekannt sind Grüner Hering (frisch), Bismarckhering, Bückling (geräuchert),
Brathering und Rollmops (mariniert). Matjes heißt der Fisch vor dem ersten Laichen. Hering kann man grillen, dünsten, braten und kochen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige