Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Lidl weitet Blätterteig-Rückruf aus
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Lidl weitet Blätterteig-Rückruf aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 22.02.2018
Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen. Quelle: lebensmittelwarnung.de
Anzeige
Sollenau/Neckarsulm

Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen. Diese Aktion wurde jetzt ausgeweitet.

Das Produkt

"chef select Blätterteig, 275g" des österreichischen Herstellers Wewalka (Sollenau) habe ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 08.03.2018, wie Lidl mitteilte.

Das Unternehmen hatte bereits vor einer Woche vor dem Verzehr des Produkts gewarnt. Dies galt für Teile Baden-Württembergs und Nordrhein-Westfalens.

Wegen neuer Erkenntnisse und "um jegliches Risiko für die Verbraucher auszuschließen", sei die Rückrufaktion nun um das Produkt um das "chef select Blätterteig, 275g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.03.2018 ausgeweitet worden. Betroffen sind laut dem Internetportal www.lebensmittelwarnung.de die Länder Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

Um sich nicht zu verletzen, sollten Kunden den Blätterteig nicht essen, sondern zu Lidl zurückbringen. Das Geld werde mit und ohne Kassenbon erstattet.

dpa

Frische Ware oder Tiefkühlprodukt - welcher Lachs schmeckt besser? Das wollte die Stiftung Warentest wissen und machte eine Kostprobe.

22.02.2018
Aktuelles Doppeldecker aus aller Welt - Was das Sandwich besonders macht

Ihre Namen sind international bekannt: Club-Sandwich, Pastrami-Sandwich oder die berühmten Toastscheiben mit Peanutbutter und Jelly. Doch was macht den Erfolg von weichem Brot mit Belag aus?

22.02.2018

In der Küche gibt es verschiedene Töpfe, die man zum Kochen verwenden kann. Einer davon ist eine Kasserolle. Doch was sind eigentlich ihre speziellen Eigenschaften?

22.02.2018
Anzeige