Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles 20,9 Liter Wein pro Kopf
Mehr Essen & Trinken Aktuelles 20,9 Liter Wein pro Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 05.02.2018
Der durchschnittliche Weinkonsum ist in Deutschland gleich geblieben. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Bodenheim

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Weinwirtschaftsjahr im Schnitt 20,9 Liter Wein getrunken. Das waren 0,2 Liter weniger als im Vorjahr, wie das

Deutsche Weininstitut (DWI) mit Sitz im rheinhessischen Bodenheim am Dienstag mitteilte.

Seit 2002 bewege sich der Weinkonsum stets in etwa zwischen 20 und 21 Litern pro Kopf. Der Schaumweinkonsum - also zum Beispiel Sekt, Champagner, Spumante und Cava - blieb zuletzt mit 3,5 Litern konstant.

Die Verbraucher kaufen ihren Wein dabei immer häufiger in Supermärkten - die heimischen

Weine legten dort bei Absatz und Umsatz besonders zu. Der Durchschnittspreis für einen Liter Wein lag im Lebensmitteleinzelhandel bei 2,92 Euro, bei heimischen Weinen bei 3,20 Euro. Beim Ab-Hof-Verkauf sowie Fach- und Onlinehandel erzielten die deutschen Erzeuger einen Durchschnittspreis von 6,72 Euro pro Liter.

dpa

Die Matjes-Saison ist zwar noch fern. Doch der Fisch schmeckt das ganze Jahr über. Besonders lecker ist der Hering in bestimmten Kombinationen. Das Beste daran: Während der Schlemmerei tut man noch etwas Gutes für seine Gesundheit.

02.02.2018
Aktuelles Absatz eingebrochen - Kommen höhere Bier-Preise?

Die Entwicklung erscheint dramatisch: In Deutschland wurde 2017 ein Viertel weniger Bier getrunken als kurz nach der Wiedervereinigung. Die Brauer suchen neue Rezepte und Wege zu höheren Preisen.

01.02.2018

30 Cent weniger müssen Aldi-Kunden nun für Butter ausgeben. Der Discounter senkte den Preis nochmals.

01.02.2018